Donnerstag, 17. Januar 2013

London is calling... die Dritte




Ihr Lieben,

es gibt Neuigkeiten aus dem Kinderzimmer und eines gleich vorne weg. Die Lampe hängt noch immer nicht und der HdH muss sie wahrscheinlich auch nicht mehr aufhängen. Auf jeden Fall nicht in diesem Zimmer. Aber nun erst mal von vorne.

Als ich meiner bezaubernden Tochter das fertige Zimmer gezeigt habe, meinte sie ganz nebenbei.
Ja, ja, das Zimmer sehe ganz schön aus. Aus dem Häuschen war sie aber nicht.

Eine Stunde später, als wir puzzelnd am Tisch saßen meinte sie ganz beiläufig:

"Mama, ich schlafe heute Nacht in dem neuen Zimmer.
Ah ha, aber das ist doch das Zimmer deines Bruders.
Ja, ich weiß. Ich habe ihn gefragt (is klar, er ist 9 Monate alt)
Und, was hat er gesagt?
Wir haben getauscht.
Ahhh, ihr habt getauscht. Dann schläft dein Bruder jetzt in deinem rosafarbenen Zimmer?
Genau"

Na dann....

Seither schläft sie tatsächlich jede Nacht in diesem Zimmer und ich glaube, es bleibt auch vorerst so.
Okidoki, dann habe ich für den Monat Februar auch schon mein Thema zum Schreiben. Prima, wir renovieren nochmal ein Zimmer!!!

Aber vorher noch ein paar Bilder bevor die Deko ins andere Zimmer wandert.





Sind die Wachsoldaten nicht herzallerliebst? Ich finde sie so so so niedlich!




Die Bilder habe ich gestern gemacht. Seit heute Nachmittag gibt es allerdings ein kleines Update und eine lustige Geschichte dazu.

Ich habe Euch doch von dem niedlichen London Kissen erzählt, welches mir regulär zu teuer war.
Ein paar Tage später habe ich es bei Ebay deutlich günstiger entdeckt und glücklicherweise konnte ich es auch direkt ersteigern.
Was ich nicht wusste war, dass der HdH das Gleiche vor hatte und ebenfalls dieses Kissen ersteigerte. Ich wusste von alledem nichts. Sollte ein Geburtstagsgeschenk sein.
Heute nachmittag brachte mein Lieblingspostbote ein Paket, welches an den HdH und mich adressiert war, daher öffnete ich es.
Und was war drin?
Gleich zwei hübsche Londonkissen :-). Juhuuuuuuuuuu!!!!
Mensch, hab ich mich gefreut. Aber wer schickt uns denn diese Kissen?????
Als ich die Geschichte dem HdH erzählt habe, stellte sich heraus, dass wir beide die Kissen bei dem selben Verkäufer gekauft haben und dieser wieder rum dachte, er spare einfach Porto und packt beide Kissen in einen Karton. Klar, ist ja auch die gleiche Anschrift. Nur eben ein anderer Vorname. Die 1,20 Euro Ersparnis hat er netterweise mit bei gelegt.
Ist das nicht lustig.....:-). Na ja, der HdH war weniger begeistert, da es ja als Geburtstagsgeschenk gedacht war.

Ich finde solche Geschichten klasse, da wir uns bestimmt noch lange daran erinnern werden.
Und so sehen nun beide Kissen aus:






Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie richte ich das Zimmer meiner Tochter ein bzw. welches Thema wähle ich? (Zum Verständnis: Ich denke, sie ist von dem anderen Zimmer so begeistert, da sie dort ein großes Bett 180 x 200 hat. Also, das Bett bleibt und die Londendeko zieht um)


Zu ihrer Geburt haben wir dieses wuuuunderschöne Eselbild geschenkt bekommen, welches auf jeden Fall mit umzieht. Aber zu welchem Thema paßt ein Esel?


Vielleicht könnte Ihr mir helfen und wir finden gemeinsam ein Thema, damit ich im Februar gleich loslegen kann.

Alles Liebe,

Eva

Kommentare:

  1. Toll geworden! Ich mag die "Wimpel" über dem Fenster. Das Zimmer deiner Tochter ist ja ein Mädchentraum, finde den Esel auch herzig. Nur wozu er passt?! Spontan Bauernhof, aber das ist ja nicht so "Mädchen";)Oder vielleicht als Thema "Weide" und dann viel mit Grün und eben der Esel, ein Stall als Spielhäuschen...keine Ahnung, schwer:D

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht alles soo, soo toll aus!
    Das London-Zimmer ist der Hammer!
    Ich hab glatt Lust bekommen hier auch alles umzugestalten und zu dekorieren! :-)

    Echt schön! Bin ganz gespannt was du aus dem Zimmer deiner Tochter machst!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm Thema Mexico vielleicht. Aber da ist halt wenig rosa drin....

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva die Geschichte ist ja der Wahnsinn :-)!!!

    Zum Esel kamen mir spontan die Bremer Stadtmusikanten in den Sinn. Das könnte man in hübschen Pastellfarben umsetzen.

    Oder gäbe es ein schönes Märchen mit Esel und Prinzessin? Ich bin überfragt.

    Vielen Dank übrigens noch für den Tipp, betreffend des Kleides das ich gesucht habe.
    Ich hab inzwischen einen Hinweis, wo es erhältlich ist.

    Herzlichst
    Mela

    AntwortenLöschen