Freitag, 25. Juli 2014

DIY Quastenarmbänder ....

Ihr Lieben,

ich bin mal richtig "von den Socken".
Soooooo viele liebe Kommentare zu meinem ersten Hochzeitsshooting!
Wahnsinn, echt. Ich danke Euch wie verrückt!!!



Als kleines Dankeschön möchte ich Euch heute ein schnelles DIY zeigen,
wie Ihr ganz einfach diese hübschen Armbänder zaubern könnt.


Dafür benötig Ihr folgendes:


Quetschperlen: Dawanda
Nylonfaden: Dawanda
Glasperlen: Dawanda
Quastenband: Dawanda, Dawanda
Zange: Bastelladen 

(im Notfall geht auch eine Schere. Hier müsst 
Ihr aber aufpassen nicht abzurutschen und dabei das Band zu durchschneiden)

Ich benutze 1 bzw. 2 mm starke Nylonbänder. 2 mm ist dabei deutlich stabiler.
Je nachdem wie Ihr Euch entscheidet, müsst Ihr die Größe der Quetschperlen anpassen.
1mm starkes Nylonband: 2 mm dicke Quetschperlen, 
2 mm starkes Band: 3 mm starke Quetschperlen

Bei der Auswahl der Glasperlen solltet Ihr ebenfalls darauf achten,
wie stark das Band sein darf. Die kleinen Perlen sind meist 
nur für 1 mm starke Bänder geeignet.


Dann legen wir mal los:

Zu Beginn ein ca. 25 cm langes Stück Nylonband abschneiden
und die Perlen im gewünschten Design auffädeln.
Je nach Geschmack, könnt Ihr auch noch kleine 
Schmuckanhänger mit auffädeln.
Die Länge der Armbänder variiert logischerweise.
Meine sind ca. 17,5 - 18 cm lang. 
Wenn Ihr bereits Armbänder habt, 
könnt Ihr ja ganz einfach den Umfang messen.
Wenn nicht, dann einfach auffädeln 
und immer wieder testen ob die Größe so paßt.

Für die Quaste rechne ich ca. 1 cm.
Daher reicht eine Länge von 16,5 cm für die Perlen aus.


Nun die Quaste auffädeln.
Da ich noch meterweise Quastenband zu Hause hatte,
habe ich einfach dort eine Quaste abgeschnitten.

Oben habe ich jeweils einen Link angegeben,
wo Ihr fertige Quasten und Quastenbänder kaufen könnt.

Hier noch ein Youtube Video, wie Ihr sie selbst herstellen könnt.


Sobald Ihr die Quaste aufgefädelt habt,
kommt der meiner Meinung nach wichtigste Teil. Die Quetschperle.
Ich kann Euch sagen. Es hat echt gedauert, bis ich rausgefunden hab,
wie die Dinger heißen. Und ohne gehts halt gar nicht!

Nun das Nylonband einmal von rechts und einmal von links einfädeln,
stramm ziehen und mit der Zange zudrücken, 
bis die Perle richtige platt ist.
Das überschüssige Band abschneiden - fertig!




Ich liebe es, viele verschiedene Bänder zu tragen.
Es sieht einfach so sommerlich aus.
Irgendwie nach Urlaub!


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Auffädeln!

Alles Liebe,

Eva

PS: Mein Gewinnspiel läuft nur noch heute.
Also nix wie los.... Hier gehts lang!

Kommentare:

  1. Eine süße Idee und es sieht klasse zum Sommerlook und am Strand aus!
    Liebe Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    schöne Armbänder hast du dir gemacht! Sehr hübsch! Ich habe eine Zeit lang auch viel Schmuck selber gemacht. Jetzt allerdings schon lange nicht mehr. Aber nach deinen Post werde ich das mal wieder in Angriff nehmen. Einen ganzen Koffer voller Perlen und Zubehör habe ich ja schon ;-) Also los geht´s!
    Hab ein schönes Wochenende! Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Die Armbänder sehen echt klasse aus. Jetzt hab ich richtig Lust, mir auch solche zu basteln.

    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  4. sehr cool....endlich EVI :-) ich glaub, das schaff ich. Geh morgen einkaufen. LG von S aus M an der I :-) bussal

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    Schicke Armbänder für den Sommer!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Die vielen Armbänder zusammen am Arm sehen wirklich toll aus! lg Lena

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    machst Du mir auch solche tollen Armbänder!?! Die sind so stylisch!!! Ganz besonders mit der Quaste! Und die Farbkombination gefällt mir äußerst gut! Kannst Du nicht ein Giveaway starten, bei dem nur ich gewinnen kann?!!?!;-)))
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    Das ist wirklich ein schönes DIY, die Quasten geben den Armbänder noch etwas besonderes.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Fanny

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    das sieht einfach nur toll aus, Du hast mich wirklich sehr inspiriert meine Schmuck-Produktion wieder zu beginnen. Ich danke Dir dafür.....
    Alles Liebe und viele Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen