Dienstag, 25. April 2017

ein kleines Küchen-Update


Ihr Lieben,

heute verschlägt es uns schon wieder in die Küche.
Sie ist und bleibt nun mal das Herzstück des Hauses :-).

Die schwarze Wand ist immer noch die selbe
und die Deko mehr oder weniger auch.

Bis auf ein paar klitzekleine Veränderungen...

Ich wäre schließlich nicht ich, wenn ich nix verändert hätte :-).


Aber beginnen wir mal bei den Tulpen.
Sind die nicht der absolute Brüller?

Gut, meine liebe Freundin Silki hat es treffend formuliert.
"Eva, ich hab immer das Gefühl, ich müsste Deinen Tulpen irgendwie...helfen!"



Und es stimmt tatsächlich. Anfangs ist der Anblick echt etwas ungewohnt ...
Ungewohnt aber so schön!


Meine Tulpen im Garten sehen übrigens auch so aus.
Aber nicht weil sie einer französischen Zucht entspringen wie die oben im Bild
sondern weil sie vom Frost schwer beleidigt wurden. 

Es dauert immer so bis mittags. Dann haben sie sich wieder erholt
und recken ihren Kopf stolz empor.

Mal sehen wie lange sie diese Hängepartie noch mitmachen...



Aber die eigentliche Veränderung ist.... tadaaaaa....!!!

Die heiß geliebte Hobel-Kaffeebar-Bank durfte weichen und in den 
Eingangsbericht ziehen. Hat auch was. So wird jeder Gast noch bevor er sich seiner
Jacke entledigt hat schon zu einem Kaffee genötigt. 

An genau diesem Platz stand bis jetzt der Apothekerschrank,
der hier heut glaub ich sogar Premiere hat.

Oder hab ich ihn schon mal gezeigt?

Ein wirklich toller Schrank der aber bisher immer so 
ungünstig stand, dass ich ihn einfach nie ordentlich fotografieren konnte.



Als die liebe Susanne von sweet living interior hier zu Besuch war,
hat sie mich ehrlich gesagt erst auf die Idee gebracht, den Schrank in die Küche zu
stellen. Dankeschön liebe Susanne. Sieht wie von Dir vorhergesagt super aus :-).


Bisher hatte er allerdings noch einen Aufsatz. Der war mir für die Küche allerdings
zu schwer und auch zu schnörkelig. Der wartet jetzt im Dachboden,
bis er irgendwann wieder bei einer meiner Räumaktionen runter geschleppt wird.


Und für alle, die mir auf Instagram folgen:

Ich hab alle alle alle Flaschen genommen. 
Aber eigentlich kann ich ja auch gar nix für. Bin 
nur Eurem Rat gefolgt ;-).

Dort habe ich nämlich gefragt, wie um alles in der Welt ich mich 
für welche Flaschen entscheiden soll.
Und ja, ich hab sie alle genommen.

Danke lieber Peter, dass Du mich immer wieder mit so wundervollen 
Besonderheiten belieferst!!!


Ich wünsche Euch eine schöne Woche mit hoffentlich wenig Frost und viel Sonne :-).

Alles Liebe, 

Eva
























Kommentare:

  1. Hey, deine Küche ist ja ein Traum aller Frauen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    das sieht wirklich Hammergeil aus. Du hast gut daran getan, alle Flaschen zu nehmen, sicher hättest du es irgendwann bereut ;o))!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Eva
    Deine neue Küchendekoration ist total schön.
    Ich habe auch einpaar alte Apothekerflaschen und
    liebe sie total. Ich verwende sie gerne als Vasen.
    LG Chiara, www.elilu-meinewelt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ach liebe Eva, das sieht wunderbar aus. Und es freut mich so sehr, dass ich der Anstoß dafür war. Ich sehe Deine Bilder und könnte mich glatt wieder auf den Weg zu Dir machen. Wir möchten uns ja eh sehen...ich schaffe gerade aber generell mehr Freiräume.... Ich freue mich so auf Dich und am liebsten würde ich die "Zwei" auch gerne sehen....

    Ich drücke Dich ganz fest....
    Deine Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva!
    Der Apotherschrank ist einfach nur WOW! Ein absoluter Hingucker!
    Das Tulpenproblem kenne ich. Bei mir im Garten liegen auch alle am Boden. Leider!
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen