Donnerstag, 21. Juni 2018

Meine neue Küche & Gewinner


Ihr Lieben,

Mensch...nein...ich sag jetzt nix.
Immer dieselbe Leier von wegen man kommt zu nix und so.

Aber wenns doch so ist...ahhhhhhh!!!!
All die guten Vorsätze - völlig für die Katz.
Aber nein, wir schauen nicht zurück - nur nach vorn 
und in diesem Sinne zeige ich Euch heute  meine neue, wunderschöne Küche :-).





Also, ich war ja wirklich sehr verliebt in die schwarze Wand
und bin es auch immer noch. Also in Gedanken und Gedenken daran :-).
Ihr wisst schon was ich sagen will, oder?

Na ja, die schwarze Wand war vor gut einem Jahr und vier Monaten
eine Art Befreiungsschlag für mich. 

Die blöden Oberschränke, die ich mit größter Begeisterung trotz diverser Schwierigkeiten abgeschraubt hab,  wollte ich eh nie und die schwarze Farbe war einfach 
die totale Veränderung für den Raum und für mich!

Alter Zopf - weg damit!



Nun gut. Die Oberschränke waren weg - die Wand schwarz - ich glücklich.
Was will man mehr?




An so alltägliche Dinge wie 

Fettspritzer, 

blubbernde Tomatensuppen und deren Flecken, 

anbrennender Grießbrei mit wild umher jagenden Grießteilchen

 und ganz banale Dinge wie 

Handabdrücke und Hautabrieb - 

nein, nicht was ihr denkt - 

ich meine damit einfach nur mit der Fingerkuppe drüber gestriffen 
und schon gibts weiße, wilde Streifen...


An all sowas hab ich natürlich nicht gedacht.
Warum denn auch? Sieht doch so so so schön und stylisch aus.






Aber nein. 

Nicht immer ist das was ganz gut aussieht 
auch im Alltag tauglich und gerade in der Küche, wo viel gearbeitet wird,
war die schwarze Wand schon einfach sehr empfindlich.

Gut. Ich hätte die Wand mit einer abwaschbaren Farbe überstreichen 
 oder einfach einen Spritzschutz anbringen können.

Aus optischen Gründen war dies aber nicht mal im entferntesten 
in meinem Kosmos verfügbar. Ist es heute übrigens auch noch nicht ;-).
Frau muss sich schließlich treu bleiben!




Irgendwann hat mich dann der Rappel gepackt und ich hab versucht,
die  2.753 betroffenen Stellen ganz vorsichtig und maximal professionell (natürlich)
mit schwarzer Farbe zu übermalen.

OK



Macht das

NIE

NIE 

NIE 

im Leben!!!!

Gaaaaanz grober Partyfehler!!!

Meine Wand sah aus als hätte sie 

ähhhhh....

Windpocken

oder Masern 

oder gleich beides zusammen.


Was ich damit sagen will. Es klappt nicht. Versprochen!

Erspart Euch das und streicht am Besten gleich ganz neu 
und genau das habe ich gemacht.

Da kam die Anfrage von Architects'Finest wirklich mehr als gerufen.

Wahrscheinlich war das Elend der windgepockten Wand einfach nicht mehr zu ertragen :-).

Als ich mir dann die Farbpalette bei Architects' Finest angesehen hab, 
musste ich nicht lang überlegen, für welche Farbe ich mich entscheiden würde.

Die Farbe Canary Wharf - in meinen Augen eine Art Aubergine - 
hat mir gleich zu Beginn so gut gefallen. Alternativ fand ich auch das Blau sehr schön,
aber da ich ja schon ein blaues Zimmer habe und diesen Farbton auch sehr liebe,
war die Entscheidung in null Komma nix getroffen.



Zu Beginn hatte ich ja etwas Bedenken,
ob und wie gut das Schwarz zu überstreichen ist.

Ach, bevor ich es vergesse. 
Solltet Ihr auch Fettspritzer an der Küchenwand haben,
was ja jetzt nicht unbedingt eine Seltenheit ist,
müsst Ihr die betroffenen Stellen unbedingt vorher behandeln, da die Farbe sonst nicht 
haften bleibt. 

Ich habe eine spezielle Lauge gekauft. Ist ein Pulver welches
mit Wasser angerührt wird und die betroffenen Stellen damit abgerieben werden.
Ich glaube, es gibt auch ein spezielles Spray dafür.
Die Dame vom Fachhandel hat mir allerdings zur Lauge geraten, daher
hab ich mich auch dafür entschieden.
Der Aufwand war tatsächlich minimal und der Kostenaufwand auch. 
Ich habe die Stellen leicht abgerieben und über nacht trocknen lassen. Fertig!






Die Farbe war wirklich ein Traum zum Verarbeiten. Sie ließ sich absolut problemlos
streichen und war so so so ergiebig. Ich war mir sicher, dass
ich aufgrund des dunklen Untergrunds sicher mehr Farbe benötigen werde.

Umso größer war die Freude und die Verwunderung, dass zweimal streichen
wirklich absolut ausreichend war.



Wisst Ihr was lustig ist?

Ich hab eben auf der Seite von Architects' Finest nachgelesen,
da ich nochmal schauen wollte, für wieviel qm ein Eimer reicht und wisst Ihr, 
auf was ich gestoßen bin? 

Auf die Produkteigenschaften.

Da steht wirklich original:

...mit Schutzformel gegen Abriebspuren und den sogenannten "Schreibeffekt"


Ahhhh, ich bin scheinbar nicht die einzige, 
die 2.753 Flecken auf ihrer dunklen Wand hatte :-).

Nein im Ernst, die Wand ist jetzt wirklich deutlich unempfindlicher als
vorher was mich maximal beruhigt. 


Ansonsten steht da noch:



- besonders hohe Deckkraft  JUP, stimmt

- einfache und saubere Verarbeitung  JUP, stimmt

- besonders ergiebig    JUP, stimmt



dem ist also nichts mehr hinzu zu fügen :-)




Witzig find ich ja, dass die Vorhängen, die ich schon seit vielen 
Jahre habe und die irgendwie in Vergessenheit geraten sind, 
jetzt perfekt zur Wand passen. Passender gehts echt kaum.

Ich bin so glücklich mit unserem neuen Wohnraum
und ich schreibe bewusst "Wohnraum". Der Raum ist mit einem Schlag viel
wohnlicher, kuschliger und wärmer geworden und die Wand sieht irgendwie
"samtig" aus. 

Wenn Ihr gerne das "Making of" sehen möchtet. In meiner Story 
bei Instagram könnt Ihr es Euch nochmal ansehen - meine Nacht und Nebel Aktion :-).


OMG. So viel hab ich hier wirklich lange nicht mehr geschrieben....

....und...ich darf auch noch zwei Gewinner meines letzen Gewinnspiels bekannt geben.

Ja, ist schon ne Weile her. Ich weiß

(wieder die Asche auf meinem Haupt....aber hey, Duftkerzen kann man 
zu jeder Jahreszeit nutzen...wirklich)

Die Duftkerzen haben:

-rhomeandstyle (Insta)

-crazybacknoe (Insta)

gewonnen. Bitte meldet Euch bei mir. 


Alles Liebe,

Eva





Freitag, 30. März 2018

frohe Ostern :-)


Ihr Lieben,


heute melde ich mich nur ganz kurz zu Wort,
 da ich schon mehr oder weniger 
auf dem Sprung bin....




Ich durfte bereits im Februar für yomonda das Thema Ostertafel umsetzen 
und möchte Euch die Bilder dazu nicht vorenthalten :-).

Ich liebe es einfach, mich kreativ austoben zu dürfen!


Ostern ist für mich bunt, lebendig und voller Freude 
und genau so ist die Tafel geworden :-).













Ich wünsche Euch nun ein wunderschönes Osterfest,
Zeit mit Euren Lieben,
super geheime Geheimverstecke,
leuchtende Kinderaugen,
fleißige Osterhasen
und vielleicht doch ein trockenes Zeitfenster für die Ostereiersuche!









Alle Liebe, 

Eva

Sonntag, 25. März 2018

der etwas vorgezogenen Osterbrunch


Hello Ihr Lieben,

ich versuche hier grad ein kurzes Zeitfenster zu nutzen um
Euch ein paar Zeilen zu schreiben und natürlich um 
die Bilder unseres Osterbruches zu zeigen.





Bei uns verläuft das Osterfest dieses Jahr etwas anders als bisher.

Die Kinder verbringen die Ferien bei Ihrem Papa und demnach auch das Osterfest.
Um das Ritual des Osterfestes beizubehalten, gab es hier vorab einen kleinen Brunch.
Einfach zusammensitzen, schöne Gespräche führen und die Zeit genießen.

Leider kommen solche Momente im Alltag oft viel zu kurz, daher ist
es mir umso wichtiger, die Wochenenden, die wir zusammen haben auch intensiv zu nutzen.





Der Osterhase kommt allerdings erst, wenn die Zwerge wieder zu Hause sind.
So kann die Spannung ein bisschen ansteigen und sie haben noch 
ein kleines Highlight vor sich.




Wie feiert Ihr das Osterfest?
Habt Ihr ein bestimmtes Ritual oder wird jedes Jahr wo anders gefeiert?

Also einmal bei der Oma, dann bei der Verwandtschaft und das Jahr drauf wieder zu Hause?
Oder verreist Ihr?




Für alle Insta Leser. 
Erinnert Ihr Euch an das Bild von meinem Sohn mit der Kamera in der Hand? Die folgenden zwei Bilder stammen von ihm und ich find die Perspektive echt super und die Bilder sehr gelungen.




Der kleine Fotograf hat sich auch sonst tatkräftig mit eingebracht. 
So schön zu sehen, wie viel Spaß er daran hat, mir helfen zu dürfen.

"Mama, darf ich bitte die Himbeeren so halten und du machst dann ein Foto von mir, ok?"

"Also gut, Schatz. Das machen wir. Du bist mir so eine große Hilfe :-)"




Vergangene Woche war ich einen Vormittag bei meiner Tochter in der Klasse um mit ein 
paar anderen Mamas zusammen, mit den Kindern zu basteln.

Ich war fürs Eierfärben zuständig und es war so toll den Kindern dabei zuzusehen, 
wie kreativ und frei sie dabei waren. Es entstanden wahre Kunstwerke und ich konnte dabei zusehen, wie Kreativität entsteht.

Sie entsteht nicht aus irgendwelchen Vorstellungen heraus wie etwas auszusehen hat.
Nein, vielmehr geht es darum, offen und frei für Ideen zu sein. Sich einfach "treiben" zu lassen 
um zu sehen, wo man am Ende raus kommt. 

Genau so haben das die Kinder gemacht und wir Erwachsenen können nicht nur in
dieser Hinsicht so viel von unseren Kindern lernen.



Laßt uns sein wie unsere Kinder sind!

Es war eine wirklich schöne Erfahrung um die ich sehr dankbar bin.



Puhhh, jetzt bin ich etwas vom Thema abgekommen :-).

Ich wollte Euch gern noch fragen, wie Ihr meine Osterblumen findet?

Ich habe den Strauß Mitte der Woche von blume2000.de zugeschickt bekommen und
bin total begeistert. Vor allem die Kombination der Blumen und der Farben. 

Das satte Grün zusammen mit dem zarten Rosa, die Palmzweige als Kontrast dazwischen
und dann noch die eingearbeiteten Ostereier, die alle so perfekt zum Strauß passen.

Noch ein paar Osterhasen und Ostereier auf den Tisch und fertig ist die Deko für den bevorstehenden Bruch. 



So, mein Zeitfenster neigt sich dem Ende.
Ich hab jetzt noch ein Date ....


...mit der Sonne und dem Liegestuhl :-).

Ich wünsche Euch einen sensationellen restlichen Sonntag
und morgen einen guten Start in die neue Woche!!!

Alles Liebe,

Eva

Danke blume2000.de für die Kooperation 

Dienstag, 20. März 2018

Zarte Pfingstrose vs. sinnliches Cashmere give away



Ihr Lieben,

na, wie war Euer Wochenende?

Hey, das gab´s echt schon lange nicht mehr, 
dass zwischen dem einen und dem anderen Post keine vier Tage liegen...
und soll ich Euch was sagen? 

Der nächste Post ist fototechnisch auch schon im Kasten :-).

Läuft ;-)






Heute habe ich eine ganz besondere Überraschung für Euch.

Ich darf diese beiden Duftkerzen an Euch verlosen und ich freu mich wirklich sehr 
über die Kooperation mit der lieben Lisa von Soulbirdee.

Lisa und ihre Mama Uli haben im September 2017 die Online Boutique Soulbirdee
gegründet und bieten dort kleine Geschenke, Lifestyle Produkte, Wohnaccessoires und Deko
aus aller Welt an.



Als Lisa mich angeschrieben und nach einer Kooperation gefragt hat 
war ich sofort begeistert und habe umgehend zugesagt...





...und wisst Ihr auch warum?



Weil ich mich zu 100% in ihre Lage versetzen kann. Ich würde vom 
Fleck weg mit meiner Ma zusammen genau das selbe machen und
wir hätten mit Sicherheit die größte Freude daran.

Deshalb war ich auch vom ersten Moment an Feuer & Flamme und freue mich,
dieses tolle Mutter-Tochter Gespann unterstützen zu dürfen :-)



Die Kerzen, die Lisa mir zugeschickt hat, sind wirklich ein Traum. 

Die pinkfarbene duftet ganz zart nach Pfingstrosen. 

Ganz unaufdringlich und dezent was ich für diese Jahreszeit 
und die bevorstehende Frühjahr/Sommer Saison sehr angenehm 
finde. Auf einem der oberen Bilder könnt Ihr sehen, dass die Kerze schon
so einige Stunden "im Einsatz" war und ich jetzt an einen Punkt komme
an dem  ich anfange "sparsamer" mit ihr umzugehen,
 damit ich noch länger was von ihr habe :-).



Die rote Kerze ist noch recht "unberührt" und ich bin schon voller Vorfreude, 
bis sie endlich unser Zuhause verzaubern darf.

Hier ist der Name echt Programm. Sie heißt "Cashmere" und sie riecht genau so.

Orientalisch, vollmundig, würzig, warm, sinnlich, weich, bunt und lebhaft sind die 
ersten Wörter die mir dazu in den Sinn kommen.


Ich muss dabei immer an den Flughafen von Doha denken.

Dort treffen wirklich so viele orientalische Düfte aufeinander. Davon kann 
ich gar nicht genug bekommen... daher freue ich mich umso mehr,
bald diese Düfte auch in meinem Zuhause wahrnehmen zu dürfen.






Alles was Ihr tun könnt, um eine der beiden Kerzen zu gewinnen:

1. Nennt Eure Liebelingsprodukte von Soulbirdee und schreibt und schreibt es als Kommentar unter diesen Post

2. Wer das Bild bei Facebook oder Instagram teilt, hat doppelte Gewinnchance. Ihr könnt dafür das unter Bild mit dem Text mitnehmen. 

Bei Instagram das Bild bitte mit dem Hashtag #evaundich versehen und mich darauf markieren. Sonst kann ich es nicht sehen.

Mitmachen kann jeder. Mit oder ohne Blog.

Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Teilnahme unter 18 nur mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Rechtsweg ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel startet ab sofort und endet am 27.03.2018 um 24 Uhr. 



Für all diejenigen, die mit so wenig Geduld gesegnet sind wie ich 
oder sich nicht auf den Lostopf verlassen 
wollen, hier noch zusätzlich ein Rabattcode für meine Leser: 

mit OSTERN2018 spart Ihr vom 20.03. - 07.04. 

15 % auf Euren Einkauf

(bereits reduzierte Ware ausgeschlossen)





Ich drück Euch die Daumen und freu mich über Eure Teilnahme :-)




Alles Liebe,

Eva

Duftkerzen: hier