Freitag, 23. November 2018

Mein Beitrag zum Thema Adventskranz im Jahre 2018


Ihr Lieben,

so auf die Schnelle gibts von mir heute noch ein paar Inspirationen und Ideen, 
wie Ihr vielleicht mit Eurer vorhandenen Deko einen "Advenskranz" 
zaubern könnt. Immerhin steht das Wochenende vor der Tür und das 
Wetter soll ja auch nicht so berauschend werden. 
Oder eben genau richtig um zu Hause etwas vor sich hin zu gruschteln 
und ein Adventskerzenetwas zu basteln :-).

Ich hatte vor ein paar Tagen eine schlaflose Nacht was 
mich direkt zu Pinterest geführt hat.

Na ja, zum Lesen war ich doch zu müde,
Insta war nix mehr los, also hab ich mich
auf Ideensuche begeben und wurde natürlich in kürze fündig.

Im folgenden zeige ich ein paar Ideen, die ich mit meiner vorhandenen 
Weihnachtsdeko zusammenschustern konnte
(ok. ich hab schon einen gewissen Fundus. Aber die eine oder andere Idee
könnt Ihr sicher auch mit Eurer bestehenden Deko zusammenstellen)




Variante 1

Ihr benötigt: 4 gleich oder unterschiedlich große Flaschen
4 Eukalyptus Zweige oder ähnliches
4 Kerzen
(4 Kerzenstecker alternativ)

Die Zweige in die Flaschen stecken. Fragt mich nicht wie Ihr sie am Ende 
wieder raus bekommt. Ich habe keine Ahnung. Damit werde ich mich befassen wenns
soweit ist ;-). Anschließend mit Wasser füllen, Kerze drauf stecken. Fertig.
Die ganz kreativen unter Euch können noch Zahlenanhänger basteln 
oder die Zahlen mit schwarzem Edding auf die Kerzen schreiben.

Die Hirschstecker sind natürlich nur Schnickschnack und nicht notwendig :-).
Aber schön!






Variante 2

Ihr benötigt:  ein Teller, Tablett o.ä.
eine 4-Dochtkerze
    Blatt und Tannengrün

Man nehme das Tannen/Blattgrün, drahte ein paar Zweige aneinander
so dass ein feiner, schlichter und einfacher Kranz entsteht. 
Hierfür habe ich Thuja, Kiefer und Eukalyptus verwendet.
Zum Schluss die Kerze in die Mitte stellen und schon seid ihr fertig.

Ich hatte leider nur eine 3-Dochtkerze zu Hause aber
ich denke Ihr wisst wie ich es meine :-).



Ist die Amaryllis nicht eine unglaublich schöne Blume?
Wie erhaben, anmutig und stolz sie ihren Kopf trägt.

Hach, ich mag diese Blume einfach sehr sehr gerne :-)


Variante 3

Ihr benötigt: eine Tortenplatte
4 Kerzenständer. Gerne auch unterschiedlicher Höhe
4 Kerzen
Blatt- und Tannengrün

Wie bereits bei Variante 2 einfach einen schlichten einfachen Kranz binden.
Ihr könnt das Grün auch einfach rund um die Platte legen. Das macht
optisch keinen Unterschied. Zum Schluss die Kerzenständer mit den Kerzen 
in die Mitte stellen. Fertig!









Variante 4

Ihr benötigt: 4 Tassen mit oder ohne Aufschrift
schwarze Fensterfarbe/Pinsel/Tesa
Sand
Kerzen
Grünzeug

Wenn ihr weiße Tassen nehmt, könnt Ihr vorher die Zahlen 
oder Buchstaben mit Tesa abkleben und die dadurch entstandene Zahl etc.
schwarz ausmalen. Ich habe das in meinem Fall mit der 1 so gemacht. 
Dummerweise ist genau die 1 Schrott. Die 0 und die 5 hatte ich dann noch als Alternative aber
bitte wie sieht das denn aus? Ne ne ne, drei Dochte reichen schon. Da komm ich jetzt nicht
auch noch mit ner 0 und ner 5 ums Eck. 
Farbe trocknen lassen, Tesa abziehen, Zahl feddisch.
Tasse mit Sand füllen, Kerze rein stecken, Grüngedönse drum rum stecken - e finito :-).



Aber irgendwie doch gut, dass die 1 Matsch ist.
Stellt Euch vor ich hätte die 2 kleben müssen... 



Variante 5

Ihr benötigt: 1 Stumpenkerze
schwarzen Filzmaler
Sand
Gefäß

Hier malt Ihr einfach die Zahlen auf die Kerze. Beginnend bei der eins.
Ein Countdown wäre natürlich mal was anderes. Auch kreativ. Irgendwie.
Dann müssen die Kinder nur mit 

Wir sagen Euch an, den lieben Advent,
sehet die vierte Kerze brennt anfangen :-)

Sand in ein Gefäß geben, Kerze rein stecken, auf Wunsch 
Grün drum rum und fertig ist das Kunstwerk


Variante 6

Irgendwie scheint mir bei Variante 5 und 6 entweder die Lust oder 
die Sets ausgegangen zu sein. Aber besser ein Foto als kein Foto :-)

Ihr benötigt: 4 Holzkugeln
4 Kerzen. 
1 Teller

Die Holzkugeln hatten bereis eine Lochbohrung. In diese habe ich die Kerze gesteckt.
Die Kerzen sind schmale, dünne Geburtstagskerzen. Ich habe sie mit dem Messer etwas angespitzt,
damit sie auch in die Bohrung passen. Mit etwas flüssigem Wachs habe ich dann
die Kugeln samt Kerzen auf das Teller geklebt. 


So, das waren meine Ideen für 2018 :-). 
Mehr hat mein Fundus leider nicht mehr hergegeben.

Vielleicht könnt Ihr die eine oder andere Idee für Euch nutzen.

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr mir via Instagram ein Foto des fertigen Kunstwerks 
schicken und ich zeig es dann in meiner Story :-).

Habt Spaß dabei und Spaß am Leben und überhaupt....

Gehabt Euch wohl

Eva










Kommentare:

  1. Das sind total hübsche last-minute-Ideen!!Ich bin ja auch meistens eher nicht so früh dran.😘

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,das sind total hübsche last-minute-Ideen.Ich bin ja meistens auch eher nicht so richtig früh dran 😘

    AntwortenLöschen