Mittwoch, 11. Juni 2014

mein - aber hallo - Risotto


Ihr Lieben,

heute gibts ein paar Bilder aus dem Eva & ich Archiv.
Irgendwie ist dieses leckere Risotto in Vergessenheit geraten
und ehe es keinen Spargel mehr gibt, 
zeige ich es Euch noch ganz fix :-).


Entstanden ist das Rezept aus der Not.
Der Kühlschrank - ja, der war eher spärlich bestückt - 
eine Hand voll Pilze und ein paar wenige Spargelstangen konnte ich noch darin finden.
Eigentlich wollte ich Nudeln dazu machen aber
was sah ich da im hintersten Eck - eine Packung Risotto Reis.
Yeahhhh....!

Ihr müsst wissen, ich koche nie Risotto, 
da zum einen der HdH nicht so begeistert davon ist
(bis zu diesem Zeitpunkt)
zum anderen hab ich immer im Ohr, dass
man das Risotto unter ständigem Rühren zubereitet MUSS.

Ey, hab ich Zeit mich an den Topf zu stellen und zu rühren. NEIN!
Und soll ich Euch was sagen. Es geht auch ohne ständiges Rühren :-)



Spargel - Pilz - Risotto

Die Pilze und den Spargel putzen und in Scheiben bzw. Stücke schneiden. Den Reis in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser waschen.

Alles in einen Topf geben, die hälfte der Brühe dazu geben und köcheln lassen.Ich glaube ich hab die doppelte Menge an Flüssigkeit genommen. In etwa 2 Tassen.

Wenn Ihr zwischen Kinder bespaßen, Wäsche machen, Saugen, Putzen etc. mal des Weges kommt, einfach umrühren und weiter köcheln lassen.

Nach und nach Flüssigkeit dazu geben bis das Risotto fertig ist.
Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Zum Schluß noch Parmesan und ein Stück Butter dazu geben. Fertig.

Etwas Wein dazu wäre sicher lecker gewesen. Da ich aber für die Kids gekocht hab, habe ich darauf verzichtet.


Es hat wirklich ganz unglaublich lecker geschmeckt und selbst der HdH 
war ziemlich begeistert davon.

Ich musste so schmunzeln, als ich die Bilder für diesen 
Post zusammen gestellt habe.

Die Kernaussage meines Fotokurses (hier nochmal der Link dazu) war:

"Das Gericht muss IMMER im Mittelpunkt stehen!!!"

OK, durchgefallen!!!

Aber hey, wie soll denn dieser zwar äußerst leckere
allerdings nicht wirklich ansehnliche Pampf denn bitte hübsch im Mittelpunkt stehen?
Die Lauchzwiebelblumen (oder wie auch immer die heißen)
waren einfach so viel hübscher.

Mensch, ich bin halt auch keine Food Bloggerin!



In diesem Sinne wünsche ich Euch eine unwetterfreie restliche Woche!

Alles Liebe,

Eva

Reis: Reishunger
Teller: Butlers

Kommentare:

  1. Die Alliumblüten sind einfach Hammer schön und würden selbst einer Hochzeitstorte wahrscheinlich die Show stehlen. Da guckt man halt automatisch hin!
    Aber egal, ich finde Risotto einfach klasse, o.k das ständige Rühren nervt mitunter etwas, aber es schmeckt einfach himmlisch!
    Und mit Spargel? Hmmm, das könnt ich glatt mal ausprobieren.
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    Ein leckeres Rezept, hört sich sehr fein an...
    Wunderschöne Bilder, der Allium ist herrlich :-)
    Sonnige Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ;-) genau das selbe, nur ohne Parmesan steht bei mir gerade auf dem Herd!
    Mag bei uns auch jeder....
    Schöner hätte man Spargel Risotto nicht fotografieren können - echt!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde deine Bilder alle toll und bei deinem Risotto knurrt mir ordentlich der Magen - denn ich liebe Risotto - mit Spargel und Pilzen für mich der Hammer !!!!
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  5. HI HI i love your blog , you have a new follower from Chile
    Angelica

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    Risotto ist immmer gut. Mit Spargel und Pilzen
    mag ich es auch total gerne. Ich machs die letzte
    Zeit immer im Thermomix, da muss ich nicht rühren,
    weil das ist bei mir immer so eine Sache - da brennt
    mit echt oft was an oder kocht über :-)))
    Deine Bilder sind wieder wunderbar, die Alliumblüten
    sind sooo toll fotografiert, das ist der Hammer!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva! Mir gefallen deine Fotos - manchmal müssen halt ein paar Nebenstatisten hinzugezogen werden um das Gesamtbild wirken lassen zu können - und, dass bei deinem (wie du so schön schreibst) Pampf die Blume im Vordergrund stehen finde ich schö :-)! Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen