Sonntag, 25. März 2018

der etwas vorgezogenen Osterbrunch


Hello Ihr Lieben,

ich versuche hier grad ein kurzes Zeitfenster zu nutzen um
Euch ein paar Zeilen zu schreiben und natürlich um 
die Bilder unseres Osterbruches zu zeigen.





Bei uns verläuft das Osterfest dieses Jahr etwas anders als bisher.

Die Kinder verbringen die Ferien bei Ihrem Papa und demnach auch das Osterfest.
Um das Ritual des Osterfestes beizubehalten, gab es hier vorab einen kleinen Brunch.
Einfach zusammensitzen, schöne Gespräche führen und die Zeit genießen.

Leider kommen solche Momente im Alltag oft viel zu kurz, daher ist
es mir umso wichtiger, die Wochenenden, die wir zusammen haben auch intensiv zu nutzen.





Der Osterhase kommt allerdings erst, wenn die Zwerge wieder zu Hause sind.
So kann die Spannung ein bisschen ansteigen und sie haben noch 
ein kleines Highlight vor sich.




Wie feiert Ihr das Osterfest?
Habt Ihr ein bestimmtes Ritual oder wird jedes Jahr wo anders gefeiert?

Also einmal bei der Oma, dann bei der Verwandtschaft und das Jahr drauf wieder zu Hause?
Oder verreist Ihr?




Für alle Insta Leser. 
Erinnert Ihr Euch an das Bild von meinem Sohn mit der Kamera in der Hand? Die folgenden zwei Bilder stammen von ihm und ich find die Perspektive echt super und die Bilder sehr gelungen.




Der kleine Fotograf hat sich auch sonst tatkräftig mit eingebracht. 
So schön zu sehen, wie viel Spaß er daran hat, mir helfen zu dürfen.

"Mama, darf ich bitte die Himbeeren so halten und du machst dann ein Foto von mir, ok?"

"Also gut, Schatz. Das machen wir. Du bist mir so eine große Hilfe :-)"




Vergangene Woche war ich einen Vormittag bei meiner Tochter in der Klasse um mit ein 
paar anderen Mamas zusammen, mit den Kindern zu basteln.

Ich war fürs Eierfärben zuständig und es war so toll den Kindern dabei zuzusehen, 
wie kreativ und frei sie dabei waren. Es entstanden wahre Kunstwerke und ich konnte dabei zusehen, wie Kreativität entsteht.

Sie entsteht nicht aus irgendwelchen Vorstellungen heraus wie etwas auszusehen hat.
Nein, vielmehr geht es darum, offen und frei für Ideen zu sein. Sich einfach "treiben" zu lassen 
um zu sehen, wo man am Ende raus kommt. 

Genau so haben das die Kinder gemacht und wir Erwachsenen können nicht nur in
dieser Hinsicht so viel von unseren Kindern lernen.



Laßt uns sein wie unsere Kinder sind!

Es war eine wirklich schöne Erfahrung um die ich sehr dankbar bin.



Puhhh, jetzt bin ich etwas vom Thema abgekommen :-).

Ich wollte Euch gern noch fragen, wie Ihr meine Osterblumen findet?

Ich habe den Strauß Mitte der Woche von blume2000.de zugeschickt bekommen und
bin total begeistert. Vor allem die Kombination der Blumen und der Farben. 

Das satte Grün zusammen mit dem zarten Rosa, die Palmzweige als Kontrast dazwischen
und dann noch die eingearbeiteten Ostereier, die alle so perfekt zum Strauß passen.

Noch ein paar Osterhasen und Ostereier auf den Tisch und fertig ist die Deko für den bevorstehenden Bruch. 



So, mein Zeitfenster neigt sich dem Ende.
Ich hab jetzt noch ein Date ....


...mit der Sonne und dem Liegestuhl :-).

Ich wünsche Euch einen sensationellen restlichen Sonntag
und morgen einen guten Start in die neue Woche!!!

Alles Liebe,

Eva

Danke blume2000.de für die Kooperation 

1 Kommentar:

  1. Was für ein schöner Artikel.
    Hab eine schöne Osterzeit !
    Liebe Grüße,
    Wiebke

    AntwortenLöschen