Donnerstag, 18. September 2014

eine beginnende smoothie-liebe....


Ihr Lieben,

ich habe es getan!
Ich habe mich zum ersten Mal an das
giftig grün aussehende "Zeug" heran gewagt

und ich muss sagen:

es schmeckt sooooo lecker!!!

Man nehme ein paar Orangen,
packe zwei gute Hände voll Spinat dazu


und heraus kommt ein herrlich schmeckender grüner Smoothie!


Ach, und eine Banane gehört auch noch dazu.
Die war aber leider zu unfotogen :-).

Spinat Smoothie

Ein Netz Orangen (keine Ahnung wie viele da drin sind. 6 vielleicht?)
2 Hände voll Spinat 
1 Banane

Und nun alles in den Schrädder stopfen und Vollgas geben.
Fertig!


Der Spinat macht sich hauptsächlich durch seine Farbe bemerkbar
(deshalb trinkt es meine Tochter auch nicht: 
"Ihhh, Mama. Das ist ja voll grün.... Sowas trink ich nicht."  
Tsstsstss. Kinder!!!)

Meinem Sohn hingegen war die Farbe völlig wurscht.
Er hat gleich mal ein ganzes Glas vernichtet.
Im Leben 1.0 würde er nie, nie, nie Blattspinat essen.
Gut zu wissen, auf welchem Weg ich meinen Kindern
nun die Vitamine zuführe....

Ok, für meine Tochter darfs halt dann nicht grün sein
oder ich sag ihr einfach beim nächsten Mal, dass
es ein grüner Apfel war, der den Drink so "schön" gefärbt hat.



Zu dem Rezept kam ich irgendwie ganz unfreiwillig.

Als ich vergangene Woche mit meiner Freundin in Berlin war,
saßen wir in der Feinschmeckerabteilung des KaDeWe

(ich kann Euch sagen: ein Traum)

an der "Fruchtbar", um uns mit ein paar Vitaminen zu stärken.

(Jaaaa, so ein Städtetrip kann schon anstrengend sein)

Der Herr hinter der Theke hat zeitgleich genau diesen Smoothie
gemixt und ich konnte es mir einfach nicht verkneifen,
in einer etwas hervorgehobenen Lautstärke zu meiner Freundin zu sagen, 
dass es mich ja doch sehr interessieren würde wie dieses Zeug schmeckt.

Jaaa, ich weiß. Das macht man nicht aber hey, es hat funktioniert.
Der nette Herr gab uns eine Espressotasse voll davon ab 
und so pi mal Daumen zu Hause nachgemacht schmeckt er genau so 
lecker wie in Berlin. 


Also, wenn es Euch so geht wie mir, und Ihr Euch bislang
noch nicht an das grüne "Zeug" herangewagt habt,
dann nix wie los. Schmeckt echt lecker!

Alles Liebe,

Eva

Marson Jars: hier
Glasbehälter: hier




















Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    ok - das hab ich noch nie probiert. Ich mag Spinat
    ja schon gerne (Kinder überhaupt nicht, aber vielleicht
    könnte ich den so unterjubeln und sagen es ist Kiwi oder
    so :-)).
    Hört sich spannend an und ich werds mal probieren.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Christiane, den Fehler mache ich auch kein zweites Mal.
      In Zukunft werde ich auch was von Kiwis, Trauben oder wie
      gesagt von grünen Äpfeln erzählen :-)
      Liebe Grüße, Eva

      Löschen
  2. Hallo Eva
    Klingt lecker und gesund! :) Presst du die Orangen aus oder kommen die filetierten Orangenspalten rein?
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke, die Orangen habe ich ausgedrückt :-)
      Mit Haut und Fruchtfleisch wäre es wohl am Ende etwas zu zäh. Könnte ich mir
      vorstellen. Alles liebe, Eva

      Löschen
  3. Hallo Eva,
    das Rezept klingt wirklich super! Und schön aussehen tut es auch. Mir ist es schon öfters passiert, dass meine Smoothies bei einem undefinierbraren rot-braun geendet sind.. :)
    Zu den Mason Gläsern: Hast du die dort online bestellt oder weißt du zufällig, ob es die auch in Deutschland irgendwo zu kaufen gibt? Ich würde nämlich super gerne welche kaufen. Momentan muss ich nämlich noch mit Marmeladengläsern vorlieb nehmen..
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kannst Du in dem Shop kaufen den ich verlinkt habe.
      Gibts in mehrere Ausführungen und sind bei uns zu Hause
      nicht mehr weg zu denken :-)
      Alles Liebe, Eva

      Löschen
  4. Liebe Eva,
    so einen grünen Smoothie habe ich noch nie getrunken und anscheinend habe ich da etwas verpasst. Das muss ich unbedingt nachholen. Beim nächsten Einkauf werde ich also Orangen und Blattspinat mitnehmen. Ich bin schon ganz gespannt. Vielen Dank für das Rezept und den Selbstversuch ;))

    Liebe Grüße Charlotte

    AntwortenLöschen
  5. ich werde deine variante mal testen. bisher habe ich nur einen grünen smoothie probiert, war aber davon nicht so begeistert.
    ich wage mich aber weiter :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  6. :o) Bei uns gibt es oft in den Obstsmoothie Gurke und Babyspinat. Die Farbe sieht dann etwas "fröhlicher" aus und es schmeckt sagenhaft.

    Einen feinen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen