Mittwoch, 12. November 2014

Jimmy Choo Sweet Table


Ihr Lieben,

als Erstes möchte ich mich bei all meinen wundervolle Instagram Lesern bedanken,
die meine Jimmy Choo Torte bereits vergangene Woche begutachten konnten
und mir so so so viele "likes" und Kommentare geschenkt haben.

Ihr seid großartig - DANKE!!!!

Aber nun zu meinem heutigen Post.
Jaaaa, es handelt sich oben (leider) nicht um ein neues Paar Schuhe meinerseits,
nein, es handelt sich um eine Torte in Form eines Schuhkartons und um einen Schuh aus Fondant!
Um einen von "Jimmy Choo", um dem Kind einen Namen zu geben.


Vergangene Woche wurde ich zum Geburtstagsbrunch eingeladen.
Ich wusste, dass sich das Geburtstagskind schon seit geraumer Zeit den Schuh "Agnes"
von Jimmy Choo wünscht. Da dieser Wunsch bis zu diesem Zeitpunkt nicht erhört wurde,
dachte ich mir, ich backe ihr einfach einen. Denn kaufen soll ihn gefälligst ihr Mann :-).



Alle die, die an dieser Stelle sagen: "uhhhhhh, wow, wahnsinn, toll...etc."

Danke!!!

Sooo schwierig ist das alles aber nicht. Ihr benötigt einfach nur die passenden
Bausteine dafür. Es gibt ein Set,  (Ihr findet es beispielsweise hier)
welches eine Silikonform für den Absatz, einen Ausstecher für die Sohle und die Schnitte beinhaltet. 

Und damit ist es gar nicht mehr sooo schwer.
Ihr benötigt lediglich ein wenig Fingerspitzengefühl und VIEL Geduld.
Dann wird alles gut :-)


Viel kniffliger finde ich die Torte in Form eines Schuhkarton. 
Sie so hinzubringen, dass alle Seiten gleich lang sind, die Ganache glatt
aufgetragen ist (sonst sieht die Torte aus als hätte sie Cellulite) und dann auch noch den
Fondant drauf bzw. drüber zu bringen fand ich deutlich anspruchsvoller.
Aber machbar!

In dem Kuchen befand sich übrigens das eigentliche Geburtstagsgeschenk :-).



Die schwarzen und nudefarbenen Pumps stammen aus meinem Besitz und 
dienen hier nur als hübsches Beiwerk (allerdings nicht von Jimmy Chor. Zu dumm, dass ich hier keinen heulenden Smiley einfügen kann...:-))

 Ich finde sie passen sich prima dem Bühnenbild an.
Den Jimmy Choo Schuhkarton habe ich mir übrigens ausgeliehen...nur um das mal klar zu stellen :-)!


Wie schon bei meinen letzten 349683930 Torten, sollte der Schuh
ganz anders aussehen. Ihr wisst was jetzt kommt....

Jaaaaa, aaaaaber.........!!! 

So wollte es nun mal nicht funktionieren!!!
Der Schuh sollte aussehen wie unten rechts im Bild. 
Pumps - nudefarben - aus Lack - und Spitz!


Hier das Endergebnis - etwas inspiriert von meinen Galoschen (ja, ok. Bis auf den Absatz).
High Heel - vorne offen - mit Lackschleife.

Was war passiert? 
Diese mistige geschlossene Kappe wollte einfach nicht auf 
der Sohle haften bleiben. Nach dem dritten Anlauf habe ich es sein lassen
und mich für die offene Variante entschieden - ohne Schleife!


Da ich zwischenzeitlich dummerweise mit den Cake Pops hantiert hatte
und meine Pfoten wohl nicht ganz sauber waren,
habe ich das hübsche Riemchen gleich mal schwarz eingesaut.

Ich - dem Komplettausfall nahe - hab kurz überlegt
(also nach dem Ausfall) und bin auf die Idee mit der 
Schleife gekommen. Gerettet - und wie immer, war es kein Nachteil
dass er nicht aussah wie geplant!

Für die Experten unter Euch, 
ich habe zum Einschlagen des Kuchens diesen oder den Rollfondant von Callebout verwendet.
Beide lassen sich gleichermaßen gut verarbeiten.
Für den Schuh habe ich diesen genommen. Der FunCake Fondant ist
fester und es ist dadurch einfacher Skulpturen herzustellen.
Noch besser ist wahrscheinlich diese Blütenpaste, damit habe ich 
allerdings zu wenig Erfahrung um Tipps zu geben. Ich lese es nur immer auf den
einschlägigen Tortenblogs :-)

Und noch eine Info. Ich werde sehr oft gefragt, wie lange ich für die Torten brauche.
Ich habe in diesem Fall nicht explizit auf die Uhr geachtete - schätze aber etwa 12 Stunden.

Den Schriftzug auf dem Karton sowie auf dem Schuh habe ich aus dem Netz ausgedruckt 
und auf die passende Größe zurecht kopiert.

Wie immer: bei Fragen bitte melden.
Wenn Ihr nur lange genug wartet, kommt auch eine Antwort.
Sorry, ich bin da immer etwas vergesslich
und zudem zeitlich gebunden. 
Also - ich bitte um Verständnis!!!

Alles Liebe, 

Eva

PS: An alle Instagram Leser: Blueboxtree ist nun auch mit von der Partie.
Hier könnt Ihr direkt rüber huschen :-)


Popcornschachteln, Strohhalme, Trinkflaschen, Tortenplatte: hier
Glasur, Fondant: hier



Und ehe die Frage von Euch kommt.......jaaaaaaaa, sie wurde erhört!


Haaaalt, und noch was zum Schmunzeln findet Ihr hier.


Jetzt bin isch aber feddisch!!!!!!




Kommentare:

  1. Also erstmal - was war denn das eigentliche Geschenk im inneren der Torte?? Bin ich grad zu blöd darauf zu kommen? :D

    Und halllooooo???? Kannst du mal bitte nicht sagen, dass das ja gar nicht so toll und schwierig ist??? Stell mal dein Licht nicht unter den Scheffel oder wie das heißt. Ich finde das ist eine Bombenleistung und das kriegt nicht jeder so wahnsinnig hin.
    Ich würde mir wünschen so eine Freundin wie dich zu haben, die mir so eine wahnsinns geile Torte macht! Viel zu schade zum essen!!!!
    Ganz liebe Grüße von Frau P (die jetzt hunger auf Torte hat ;-) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau P,
      in dem Geschenk war eine kleine "Essie Nagellack" Kreation. Du konntest also nicht einfach so drauf kommen :-) und danke für Deinen Rüffler, ich werde an mir arbeiten :-)
      Herzliche Grüße, Eva

      Löschen
    2. Aaahhhh ok :-)
      Haha sehr gerne 😘
      Lg

      Löschen
  2. QUIIIIIECK! Oh mein Gott wie wundervoll <3 Ich habe gerade buchstäblich Herzchen in den Augen bekommen. Den Kuchen hätte ich auch gerne zu meinem Geburtstag. Wundervoll geworden.

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva,
    die Torte sieht fantastisch aus.
    Blütenpaste kann genauso verwendet werden, wie Fondant, außer das diese schneller trocknet.
    Man kann sie allerdings auch dünner ausrollen als Fondant und kann somit z.B. feiner Blumen herstellen.
    LG Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Linda, dank für Deinen Antwort.
      Wenn ich also kleine Rüschen machen möchte, dann nehme ich wohl besser
      Blütenpaste anstelle Fondant, oder?
      Liebe Grüße, Eva

      Löschen
  4. Traumhafte Torte, ich bin hin und weg! Über so eine Torte würde ich mich auch freuen!
    Herzliche Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe,
    ich hab es ja schon au Instagram geschrieben, das ist der Mega Wahnsinn.
    Wer braucht da schon echte Jimmy Choos wenn man diese bezaubernde Exemplar erhält.
    Also wenn ich Deine Freundin wäre, wär ich noch immer im Freudentaumel.
    Herzliche Grüße
    Silke:-*
    Zum Glück hat sie sich keine Stiefel gewünscht ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhhhhh, wie witzig.....
      Mit Stiefeln hätte ich mich in der Tat schwer getan.
      Aber lass mich mal überlegen. Vielleicht fällt mir was passendes ein :-)
      Ganz, ganz liebe Grüße, Eva

      Löschen
  6. 12 Stunden! Eva! Meine Hochachtung und mein Beileid ;-))))
    Nicht das ich das schneller geschafft hätte, ne, wahrscheinlich hätte ich die Torte mit samt Schuh und Schleife nach dem ersten Patzer im hohen Bogen aus dem Fenster vor Nachbarsfüße befördert! Ehrlich, ich muss gestehen, die Geduld hab ich nicht.... Haste super gemacht, hab ich ja schon auf Insta gesagt, echt super! Wenn ich dann im Sommer Geb. hab, meld ich mich ;-)))))))

    LG!
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,
      mach das. Ich freu mich :-)

      Die Zeit kommt halt auch durch die Trocknungszeiten zustande.
      Aber trotzdem - es dauert ewig...

      Liebe Grüße, Eva

      Löschen
  7. Wow! Ich habe diesen tollen Schuh auch bereits auf Instagram bewundert und finde ihn soo toll!
    Ganz wunderbare Arbeit! Der ganze Tisch sieht fantastisch aus, aber der Schuh ist ein echter Knaller!
    Lg aus der Bunten Laube

    AntwortenLöschen
  8. das find ich ja mal aussergewöhnlich und richtig klasse!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    ich bin total geflasht und kann nur sagen WOW!
    Ich konnte zuerst gar nicht glauben, dass das ein Kuchen ist!

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Eva! Ich habe meine Begeisterung bei Instagram bereits geäußert, was für ein hammergeiler Kuchen!!! Ich überleg die ganze Zeit, wie ich den Schuh auch ohne diese Formen hinkriegen kann, 65€ sind mir doch etwas zu viel, zumal man den Schuh wohl eher nicht soo oft machen wird.

    Was ich mich allerdings die ganze Zeit frage: was genau macht man mit dem Schuh, wenn die Torte gegessen ist? Den Schuh selbst kann man ja nicht essen, also wegschmeißen? Und isst du das Fondant außenrum mit oder nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :-),
      ja, das habe ich mir auch überlegt. Ich hab auch kurz mit mir gehadert aber da der nächste Schuh schon in Planung ist, wird es sich bei mir wohl schon lohnen.
      Es gibt bestimmt die Möglichkeit den Schuh ohne diese Formen zu machen. So perfekt wird's dann aber wohl nicht. Es gibt bei Youtube ein Video, in dem einen (günstigen) Schuh kauft und zerlegt. Die Teile nimmt sie als Muster. Klappt alles bis auf den Absatz. Den musst Du dann per Hand formen.

      Wenn meine Kinder diesen Schuh zwischen die Finger bekommen würden, hätte er genau 10 Minuten. Länger würde er wohl nicht überleben. Also man kann ihn selbstverständlich essen. Man erleidet halt einen Zuckerschock. Sonst ist alles gut :-). Nein, also Schuh und Torte kann man natürlich essen. Es ist alles ganz schrecklich süß - wer das mag isst es und wer nicht, lässt es auf dem Teller liegen. Ich lasse es liegen :-)
      Ich hoffe, ich konnte Dir helfen,
      Eva

      Löschen
  11. Liebe Eva,
    wow was ist das für ein wahnsinnig toller Kuchen. Ich bin mehr als begeistert, der Hammer.
    Sei lieb gegrüßt.
    Fanny

    AntwortenLöschen
  12. Sag mal Eva, ich liebe ja Deinen Blog schon lange wegen Deiner tollen Ideen und Bilder. Aber heute schießt Du ja wirklich den Vogel ab!!!

    Augen zu: Wie GEIL ist DAS denn bitte?! Sorry, aber das musste sein ;-)

    Was kannst DU für tolle Sachen? Eine Torte mit einem Peeptoe - HAMMER!!! Ich habe noch nie mit Fondant gearbeitet, weil ich einen Heidenrespekt habe. Wahrscheinlich sollte ich bei Dir mal in die Lehre gehen, hast Du noch einen Praktikumsplatz frei?

    Soll ich noch `ne Bewerbungsmappe fertig machen? ;-) Büdde büdde sei meine Fondant-Lehrmeisterin....

    Ganz liebe Grüße von Deinem künftigen Lehrling *g*....
    tief verbeugend, Anja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    Ich bin echt sprachlos und sitze mit offenem Mund vor dem PC...
    Wow,Wow und nochmal Wow!!!
    Was für eine geniale Torte.
    Mein Gott bist Du gut, eine richtige Tortenkünstlerin :-)
    Ich verneige mich erfürchtig,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Nach deinen Instagram Bildern war ich schon mächtig gespannt auf den Sweet Table und der ist ja unglaublich geworden!

    AntwortenLöschen
  15. Euer Sweettable ist ja der Knaller! Kann man den auch bestellen? Absolut schick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni, na klaro kannst Du den bei mir bestellen. Genau so :-)
      oder mit jedem anderen High Heel Deiner Wahl. Wenn Du Interesse hast,
      kannst Du mir sehr gerne eine Email schreiben.
      Liebe Grüße, Eva

      Löschen
  16. Liebe Eva,
    ich sag trotzdem uuiiii, wow, wahnsinn, toll, ein HIT! Der Sweettable, da kann ich mich nur anschließen, sieht wundervoll aus!
    Hab eine traumhaft schöne Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Ach Eva, wie schön, da bekomm ich gestern die neue Ausgabe der Freundin und du bist im Sonderheft drin :-)
    Ganz liebe Grüße von Frau P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhhhhhhh, und ich selbst habs noch gar nicht gesehen......!!!!!
      Ich dachte die kommt erst morgen raus????
      Uiii, jetzt bin ich aufgeregt auf morgen...
      Ganz, ganz liebe Grüße,
      Eva

      Löschen
    2. Das kann sein, aber ich hab ein Abo, daher bekomme ich die immer früher :-)
      Alles wird gut :-*
      Schau gerne mal auf meinem Blog vorbei.
      LG Frau P

      Löschen