Dienstag, 15. Juli 2014

Kindergartenparty mit Schoko - Karamell - Muffins "zum Anpflanzen"


Ihr Lieben,

was für grandioser, nervenaufreibender und letztendlich 
auch historischer Abend.

Wir sind WELTMEISTER - YEAHHHHH!!!!

Aber können wir uns bitte, bitte, bittttteeeeeee (!!!) darauf einigen, 
dass alle zukünftigen Spiele deutlich weniger spannend sind.
Meine Nerven können das kein zweites Mal mitmachen - wirklich!


Heute zeige ich Euch ein kleines Projekt,
welches ich für die Kindergartengeburtstagsparty
 meiner Tochter gezaubert habe.

Um nicht einfach "nur" was zu backen,
hatte ich in einer diesen Nächte, an denen mein Sohn eigens beschlossen hatte,
 lieber eine Party zu feiern als zu schlafen, den passenden Einfall dafür.


Muffins in kleinen Blumentöpfen,
Erde zum Anpflanzen,
Kressesamen zum Sähen,
Kreide zum Beschriften
und das passende Namensschild für das jeweilige Kind.

Die Idee mit den Blumentöpfen stammt aus der aktuellen "Sweet Paul" hier.
Auf diversen Blogs konnte man sie allerdings auch schon bewundern
und der Rest kam dann eben in der besagten Nacht dazu.

Hier nochmals alles schwarz auf weiß:




Schokoladen-Karamel-Muffins



Teig:

140 g brauner Zucker

125 g weiche Butter

2 Eier
250 g Mehl
50 g Kaba (oder Kakaopulver)
1,5 TL Backpulver
0,5 TL Natron
250 ml Milch
Karamellsirup (Monin)
Milchkaramellbonbons


Topping:
Wasser
Zucker

Milchkaramellbonbons



Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
und die Blumentöpfe einige Minuten in das
mit Wasser gefüllte Spülbecken legen,
damit sie sich mit Wasser vollsaugen können.
Anschließend die Töpfe abtropfen und antrocknen lassen.
Dieser Vorgang dauert in etwa 10 Minuten.
Danach die Töpfe mit Muffinförmchen auslegen.

Aus Zucker, Butter und Eiern eine cremige 
Masse herstellen.

Nach und nach das Mehl, das Backpulver und den Kaba
dazu geben. Die Milch und den Sirup vorsichtig unterrühren
bis eine glatte Masse entstanden ist.

Zuletzt die klein gewürfelten Karamellbonbons unterheben.

Muffinförmchen bzw. Blumentöpfe zu 2/3 mit 
Teig füllen und ca. 30 Minuten backen und abkühlen lassen.

Für das Topping habe ich mich das erste Mal an
selbst gemachtem Karamell versucht und
jaaaa, etwas Fingerspitzengefühl und Zeit zum Rühren 
sollte man für dieses Vorhaben mitbringen...
(beides bei mir nicht vorhanden!!!)

Ca. 100 g Zucker in eine Pfanne geben und vorsichtig
bei mittlerer Hitze schmelzen. Dabei schon immer 
etwas rühren, rühren, rühren...

Wenn der Zucker geschmolzen ist, 
vorsichtig Wasser hinzufügen.
Die Menge kann ich leider nicht genau angeben.
War so nach Gefühl aber ich denke so ca. 100 ml oder
ein bisschen weniger.

Und nun immer weiter rühren, rühren, rühren
bis eine zähe goldgelbe Flüssigkeit entstanden ist.

Diese dann löffelweise auf die Muffins geben,
mit Karamellstückchen garnieren - fertig.


Die Kinder waren begeistert und hatten ihren Spaß
und das ist dabei ja die Hauptsache :-)!



Habt Ihr Erfahrung mit selbst gemachtem Karamell?
Wenn ja - her mit den Tipps!!!

Ich glaube meine Kernkompetenz liegt NICHT auf diesem Gebiet :-)

In diesem Sinn - laßt es Euch gut gehen!

Alles Liebe,

Eva



Blumentöpfe: Baumarkt
Tüten, Garn, Muffinförmchen: hier
Holzbrett: Flohmarkt













Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    was eine reizende Idee!!! Ich bin hin und weg und froh, dich entdeckt zu haben!
    Eine sonnige Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich an. Eine wunderbare Idee, die leckeren Muffins, dann noch mit dem kleinen Pflanzenprojekt zu verbinden. Klasse!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine supersüsse Idee und natürlich Umsetzung! Liebe Grüsse Filine

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll!! Und nebenbei ein schönes naturwissenschaftliches Projekt für die KiTa :)
    Alles Gute für die Kleine!

    AntwortenLöschen
  5. liebste Eva,
    wie süß ist das denn bitte geworden!?!
    Das ist ja mal der absolute HAMMER!!!

    AntwortenLöschen
  6. Auf so eine Idee muss man erstmal kommen. Wirklich toll.
    Ich kann leider gar nicht backen und alles misslingt, was ich anpacke. Mich darfst Du leider gar nicht nach selbst gemachtem Karamell fragen :-( Sorry. Liebe Grüße Mone

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    Wunderschön die Muffins in den Töpfchen, eine klasse Idee :-)
    Karamell mache ich genauso wie Du, nur mit 300g Zucker.
    Schmeckt immer sehr fein.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Supersüß. Und deine Fotos sind wie immer der Hammer. Ich liebe deine Seite ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen