Dienstag, 6. Mai 2014

HdH : DdH oder ganz allgemein Mann : Frau - und nen Salat gibts auch dazu

Ihr Lieben,

wisst Ihr was spannend ist? Ich war eben laufen (es ist jetzt 20.43 Uhr) - also joggen. Also ICH definiere es als joggen!

Aber nun alles von vorne. 20 Uhr, die Kids sind im Bett, der HdH hat ein Date mit dem Sofa
gepaart mit Trash TV und ich - ich schnapp mir nach einem halben Jahr "den Hintern faul
in die Luft strecken" wieder meine Laufschuhe und leg los.

Na ja, gut ... so schnell gings och ni. Das Outfit musste natürlich auch stimmen.
Ist ja auch wirklich wichtig, wenn man in der Abenddämmerung am Arsch der Welt links
Laufen geht - neeee, also echt. Mann also Frau muss schon gut aussehen dabei
und hier kommen wir schon zu einem grundlegenden Unterschied zwischen dem HdH und mir
oder vielleicht ganz allgemein zwischen Mann und Frau.

Den HdH hat ja vor gut einem halben Jahr das absolute Sportvirus gepackt. Seither läuft er
nicht nur seinen Marathon, nein er macht auch mal kurz 100 Liegestütze, noch mehr Situps und anschließend radelt er noch bis ans Ende der Welt und zurück. Für mich absolut unvorstellbar. Ey, ich schaff nicht mal eine einzig Liegestütze und einen Überlebensklimmzug kann ich auch nicht. Sollte ich also mal an den Kufen eines Hubschraubers hängen - hoffnungslos. Da kann ich auch gleich los lassen.

Aber was ich eigentlich sagen wollte. Der HdH, die Sportskanone himself, fängt halt erst mal an zu laufen und wenn er dann den Marathon laufen will, dann überlegt er, ob er sich vielleicht eventuell neue, bessere Laufschuhe oder die richtige Funktionskleidung gönnt.

Ich hingegen gehen laufen und denke mir schon während der ersten 100 Meter - hey, also wenn ich jetzt soooo sportlich bin, dann könnte ich mir doch so tolle neue neonfarbene Laufschuhe gönnen. Ja, genau die, die grad ganz hip sind..... mit meinen ollen Dingern locke ich niemanden hinterm Ofen vor....gut, wen soll ich denn auch vom Ofen vor locken aber egal....

Heute, bei meinem "jetzt mache ich einen auf sportlich Lauf", hab ich noch eine weitere wirklich erstaunliche Erfahrung gemacht. Bisher lief ich immer ohne Musik. Warum? Na zum einen, weil ich keine Mucke auf meinem Telefon hatte und zum anderen, weil ich gerne den Vögelein bei ihrem Gesang lauschen wollte. Die heutige Erkenntnis: ich atme so laut, es könnte ein Papagei neben mir her fliegen - ich würde ihn nicht hören.

Als ich dies begriffen hatte beschloss ich einfach mal die Mucke auf zu drehen. Vor noch nicht all zu langer Zeit hab ich nämlich kapiert, dass es ganz praktisch ist, Musik auf seinem Smartphone zu haben. Nur diese Art von Musik ist absolut null zum Laufen geeignet (auch hier scheiden sich die Geister was meinen Musikgeschmack angeht).

Ich sag nur: Der Name war Programm und wie es der Zufall so wollte kreuzten die Fußgänger immer dann wenn die Helene gerade sang: "atemlos....durch die Nacht..." und hey, genau das haben sich die Menschen auch gedacht. Die joggt ziemlich atemlos durch die Nacht....:-)

Und was lernen wir daraus! Ich brauch nicht nur Laufschuhe, nein, ich brauche auch Kopfhörer und davon gibt es auch ganz stylische :-).

Mensch, so viel Text gibt es von mir nur selten zu lesen, aber heute war es mir
einfach danach :-) und damit dieser Post auch noch etwas niveauvolles enthält, hab ich jetzt noch ein Rezept für Euch:




Sportlersalat

Kopfsalat, Rucola etc.
1 Avocado
Paprika
Babytomaten
Pilze
Parmesan
Sahne
Öl, Essig, Suppengewürz, Zucker, Salz, 
Zitrone und Senf


Salat, Tomaten, Pilze, Paprika etc. waschen, klein schneiden oder zupfen und in eine Schüssel geben. Die Pilze in etwas Sahne dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. Die Avocado aufschneiden, vom Kern befreien, Fruchtfleisch auslösen, mit Salz und Pfeffer würzen und Zitronensaft darüber geben.

Für die Salatsoße etwas Wasser zum Kochen bringen, in ein extra Gefäß geben, Suppengewürz, Salz, Zucker, Zitronensaft, Essig und Öl zugeben verrühren, abschmecken.

Avocado, Pilze und die Salatsoße über den Salat geben, umrühren und zum Schluß noch Parmesan darüber reiben. Fertig!!!




Kennt Ihr dieses Phänomen zwischen Mann und Frau auch oder bin ich da die einzige unter ferner liefen? Laßt mal hören wie es bei Euch so steht und was Ihr zum Thema Sport sagt.

Ich wünsche Euch eine tolle Woche!

Alles Liebe,

Eva





Kommentare:

  1. I love ;-)

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    lach mich grad halb tod. Ich kann das auch, habs
    auch aufgegeben mit meinem Mann zu joggen,
    irgendwie geht das nicht. Jetzt geh ich dreimal die
    Woche abends in einer Gruppe 10 km joggen und
    das ist super (komischerweise sind da auch mehr
    Männer dabei als Frauen - aber halt nicht der
    eigene Mann). Und wenn Du jetzt noch ein paar
    mal gelaufen bist - dann sing keiner mehr das Lied :-)))).
    Dein Salat sieht klasse aus - ich geb das Rezet
    mal meinem Mann und lass es mir zubereiten, wenn
    ich morgen Abend wieder laufen bin :-))))
    Ganz liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Christiane, 10 km ist ja Wahnsinn. So weit hab ich´s
      noch nie geschafft. Eigentlich könnten wir ja zusammen
      laufen gehen. Wir treffen uns einfach in der Mitte und los geht :-).
      Herzlich, Eva

      Löschen
  3. Morgen Eva,
    na...das kommt mir aber alles sehr bekannt vor, was du da schreibst.
    Mein Mann ist ebenfalls eine totale Sportskanone und ich muss guggen,
    wie ich ihm hinterherkom ;-)
    Und n' Liegestütz...oh gott...vielleicht sollte ich es mal wieder ausprobieren!
    Dein Rezept klingt echt lecker!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva

    Danke für den herzlichen Lacher! Ich habe mich wirklich köstlich amüsiert beim Lesen deines Textes. Und mir wurde bewusst, ich sollte auch mal wieder etwas Sport machen. Aber zuerst, brauche ich die passende Kleidung dazu. ;-)

    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau!!! Gaaaanz wichtig :-)))
      Viel Spaß beim Shoppen.
      Alles Liebe, Eva

      Löschen
  5. Hallo Eva, seit ca. 3 Wochen laufe ich auch wieder regelmäßig(nach 9 Jahren "Babypause"). Zwei Freundinnen(Fußballmamas wie ich) haben mich überredet. Wir bringen unsere Kids ins Training und dann geht's los. Wir laufen und "ratschen", wie man in Bayern so schön sagt und im nu sind 5 Kilometer gelaufen! Und es macht auch noch Spaß!!! Naja, fast immer...Lg, die Stempelheldin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva,

    ich schmeiß mich gerade weg ;-) das kommt mir doch sooo bekannt vor :-)
    Ich höre übrigens immer Hörbücher unterwegs...vornehmlich Krimis, das widerum ist jedoch nicht gut, wenn man im Winter, stockfinster, abends um acht um irgendwelch Hausecken läuft! Ich kanns dir sagen! Nie wieder! :-)

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh mann, das könnte ich nicht. ich kriege es ja schon mit der Angst zu tun,
      wenns dämmrig wird und das ohne Krimis. Aber hey, vielleicht würde ich damit
      schneller laufen :-))))). Danke für Deinen Tipp!!!
      Eva

      Löschen
  7. Der Papagei flog bei mir auch immer mit...jetzt muss ich erstmal rückbilden und wenn ich irgendwann wieder mit dem Joggen anfange, dann ist es wahrscheinlich ein mitfliegender Adler. Aber das Gute ist, dass ich dann wieder neue Sportklamotten brauche, da ich dank Schwangerschaftsmehrkilos nicht in die ALten passe.

    LG Verena, deren Mann auch jeden Tag freiwillig 100 Liegestütze macht (in nicht stylischen Sportklamotten, sondern einfach so)

    AntwortenLöschen
  8. Ich blicke während des Spaziergangs mit meinen Hunden auf die Jogger die mich von rechts und links und links und rechts überholen und kann ihnen nur meine Bewunderung aussprechen.

    AntwortenLöschen
  9. Hey, ich kann dich voll und ganz verstehen. Ich habe vor etwa einem halben Jahr angefangen auch zu laufen. Jedoch habe ich wirklich eine ganze Woche gebraucht um ein passendes Outfit zu kaufen, während mein Liebling in Laden ging sich Sachen aussuchte und anfing. Das Ende vom Lied ist jedoch wir laufen beide, aber ich sehe in meiner schwarzen Hose mit neonorangenen Shirt und farblich passenden Schuhen viel schneller und besser aus ;)
    Liebe Grüße Annemay

    AntwortenLöschen
  10. Warum nicht immer solche Texte, Eva? :D
    Wirklich richtig witzig zu lesen gewesen und irgendwie klingt dein Phänomen nicht unbekannt... Was haben wir Mädels nur immer mit dieser Klamottenfrage?! Eben ganz frei nach dem Motto: "Wer nicht sportlich ist, kann wenigstens so aussehen!"
    Aber egal, die armen Sporthersteller wollen/brauchen ja ihre Verbraucher, man könnte uns also auch einfach als mitleidige Konsumentinnen bezeichnen ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  11. Ha, ich bin Sonntag auch zum ersten Mal (fast überhaupt) mit meinem Freund gejoggt! Also mein Freund hat das letztes Jahr noch regelmäßig gemacht und ist netterweise mitgekommen. Sollte ich das nun tatsächlich öfter tun (war für jetzt geplant, aber es regnet), dann will ich auch schöne Laufkleidung etc! ;-) lg Lena

    AntwortenLöschen
  12. Bei uns ist mein Mann mehr eitel! Er ist Mountainbiker und da ist es für ihn ein Muss cool auszusehen! Ich ziehe mir einfach das nächstbeste
    Sportoutfit an und renne durch die Weinberge. Treffe ich sowieso niemanden! Aber bald fallen meine Laufschuhe auseinander und dann kaufe ich mir auch coole Neonfarbene-auch wenn's niemand sieht;-)

    AntwortenLöschen
  13. LIebe Eva,
    Du erhältst von mir die vollste Bestätigung. Ich hole mir auch erst die komplett Ausstattung und dann liegt es beschämt in der Ecke :(.
    LG Fanny

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Eva!Ich hab mich sehr amüsiert beim Lesen Deines Textes :-).Sehr lustig hast Du das geschrieben.Ich laufe bisher immer ohne Musik weil ich die Atmosphäre draußen mitkriegen will u wer so von hinten evtl. angelaufen kommt :).Ich laufe aber auch meistens jetzt mit einer Freundin und wir quatschen die meiste Zeit.Aber ich fände es auch gut Musik auf dem iPhone zu haben und natürlich tolle Kopfhörer u stylische Laufschuhe.Mal sehen,wann ich so weit damit bin.LG Nadja S.

    AntwortenLöschen