Freitag, 2. Mai 2014

Beeren - Kokos - Torte und die Stonz-Gewinnerin


Ihr Lieben,

ich bin immer noch von den Socken!!!
Sooo viele liebe Kommentare zu unserem Spielhaus.
Ich danke Euch wie verrückt und es wird schon ganz bald wieder 
Bilder davon geben.

Und etwas beruhigter bin ich jetzt auch.
Anscheinend bekommen den Spruch mit der Selbstverwirklichung
mehrere von Euch zu hören :-))). 

Meine Flohmarktwoche startet heute übrigens in die letzt Runde.
Schaut doch nochmal bei mir vorbei. Heue gibt es den 2 Teil der Kinderkleidung. 
Ich freu mich auf Euch. Hier kommt Ihr direkt hin!!!



Vor einigen Wochen hab ich ein tolles Paket von "Tropicai" bekommen.

Ich bin zufällig im Supermarkt darüber gestolpert,
hab die Kokoschips mit nach Hause gebracht und
nach noch nicht mal einer Stunde war die Packung verputzt.
Und hey, ich hab wirklich nicht viel davon abbekommen.

Daraufhin wurde ich neugierig und hab im Internet 
ein wenig Recherche betrieben.

Der Firmensitz von "Tropicai" ist noch nicht einmal 
15 km von meinem Heimatort entfernt. Das kann kein Zufall sein!
Dies nahm ich zum Anlass ein paar Zeilen zu schreiben
und schwups die wups hatte ich ein tolles Packet voll mit
Kokosleckerein auf dem Esstisch stehen.

Nach ein wenig experimentieren kam diese Torte heraus:




Für den Boden:
100 g Mehl
50 g Kokosmehl
50 g Stärke
150 g Zucker
50 g Kokosblütenzucker
2 Tl Backpulver
4 Eier

Für die Füllung: 
250 g Quark
1/2 Packung Mascarpone
100 ml Kokosmilch
100 g Kokosraspeln
Kokosnussmus 
Kokosblütenzucker
Kokossirup
Baiser
2 Blatt Gelatine

Topping:
2 Becher Sahne
Früchte nach Geschmack

Aus den oben aufgeführten Zutaten einen Teig herstellen 
und in eine Springform geben. 
Ich habe den Teig auf zwei 17 cm Springformen aufgeteilt.
Für diese Größe habe ich auch die Füllung berechnet.
Nun bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.
Die genaue Zeit kann ich leider nicht angeben.
Ich schätze es waren ca. 20 - 25 Minuten.

Nachdem der Boden ausgekühlt ist, durchschneiden 
und den unteren Teil auf die vorgesehen Tortenplatte legen 
und eine Tortenring um den Boden anbringen.

Für die Füllung die genannten Zutaten
verrühren. Die Gelatine in der Kokosmilch aufweichen
und unter Hitze auflösen und unter die Masse rühren.
Die Baiser grob zerbröseln und ebenfalls unter 
die Füllung heben.

Masse auf den Tortenboden geben, glatt streichen,
den zweiten Boden darauf setzten und kühl stellen.

Den anderen übrigen Boden habe ich eingefroren.

Nachdem die Masse fest ist,
Torte aus dem Ring nehmen, Sahne steif schlagen 
und die Torte damit einstreichen.

Früchte darauf geben - fertig!




Meine Große war ganz Feuer und Flamme mir beim
Fotografieren zu helfen. 

Sie hat sich sogar extra dafür ihr Lieblingskleid angezogen.





Und hier nochmal ein Bild von den Produkten, 
damit Ihr im Supermarkt wisst wonach Ihr suchen müsst :-).

Den Stonz Gutschein über 20 Euro hat
die liebe Bettina/Bo gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Bitte melde Dich per Email bei mir!

Alles Liebe,

Eva


PS: 

Holzbrett: Ebay
Schüsseln, Gläser, Etagere: Flohmarkt
Kokosprodukte: Tropicai *


* gesponserte Inhalte


Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    Deine Torte sieht klasse aus, genau mein Geschmack -Kokos :-)
    Die Produkte der Firma Tropicai kenne ich noch gar nicht, auch wusste ich nicht, das es Kokosmehl gibt.
    Total interessant...
    Werde mich mal nach den Produkten auf die Suche machen.
    Wunderschöne Bilder hast Du gemacht.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Mei Eva,
    die muss ich ja glatt nachbacken.
    Die Kombination Erdbeere und Kokos finde ich unwiederstehlich!
    Wunderschöne Fotos!!!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Mhmmm das hast du in derartigen Yammi-Bildern festgehalten, daß ich den Kokosgeschmack schon auf der Zunge habe!!

    Danke für den Tip und diesen Augenschmaus!

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Also Kokos ist nicht mein Fall, dennoch sieht die Torte mit den Früchten auf jeden Fall sehr lecker aus und die Bilder sind so schön! lg Lena

    AntwortenLöschen
  5. die torte klingt ausgesprochen lecker!
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva!
    Bitte verzeih mir, das ich so lange nicht mehr hier geschrieben habe. Ich komme manchmal einfach nicht dazu alle Posts zu lesen bzw. auch noch zu kommentieren, auch wenn ich es sehr gerne würde, da ich weiß wie viel Arbeit darin steckt! Deine Torte sieht super lecker aus! Ich bin zwar nicht der große Kokosfan, aber ab und zu habe ich auch Appetit drauf. Das es Kokosblütenzucker gibt, war mir z.B. völlig neu! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! Herzliche Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    während ich deinen schönen Post lese, sitze ich hier mit einer Schale Erdbeeren, die ein Milchbad nehmen ;-) Nun weiß ich was in meiner Schüssel noch fehlt: Kokos! Es gibt ja schon richtig viel interessante Kokosprodukte! Das wusste ich gar nicht. Danke für den Tipp!
    Die tolle Torte ist bestimmt schon komplett verputzt worden, so lecker wie die aussieht! Die Fotos sind so hübsch! Vor allem die mit deiner Tochter in dem süßen Kleid!
    Glückwunsch noch an die Gewinnerin! Und dir ein schönes Wochenende!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Die Torte ist ganz zauberhaft :)

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh! Ich bin wieder absolut hin und weg von all deinen fantastischen Ideen und den wunderschönen Fotos!!! Einfach wunderbar! Ein Traum!!! Ganz liebe Grüße... Michaela

    AntwortenLöschen