Freitag, 14. Juni 2013

Papierrad DIY




Ihr Lieben,

ich bin Euch noch die Anleitung für die Papierränder vom Geburtstag schuldig (hier). Jetzt wirds wieder etwas kompliziert aber wat mut dat mut :-)...


Ihr benötigt:

buntes Papier
weißes Papier
Lochzange
Bändel oder Draht
Strohhlam oder ähnliches
Papierbuchstaben
Klebeband (Tesa)
Schere
Kreisstanzer (falls vorhanden)


1. buntes Papier zu einem Fächer falten. Ihr solltet darauf achten, dass Ihr den Fächer gerade faltet und die einzelnen Fächerseiten gleich groß sind. Je größer das Papierrad werden soll, desto länger muss das Papier sein. Für den gelb/weiß gestreiften Fächer oben im Bild, habe ich die Länge einer Geschenkpapierrolle verwendet. Also, 80 cm oder so (habe grad keine in Reichweite...). Wenn Ihr das Papier fertig gefaltet habt, die überstehenden Ränder abschneiden. Hier stellt sich raus, wie gerade Ihr gefaltet habt.

2. Wenn Ihr das Papier komplett gefaltet habt, mit der Lochzange an einem Ende ein Loch stanzen und mit einem Bändel fixieren. Jedoch nicht zu eng, damit das Papier noch etwas Spielraum hat, wenn Ihr den Fächer auffaltet.

3. Fächer auffalten und beide Enden mit Klebeband (Tesa) fixieren.

Für die Papierräder, die Ihr oben im Bild sehen könnt, habe ich ein großes und ein kleines Rad gefaltet. Das kleine Rad habe ich auf dem großen Rad fixiert, indem ich den überschüssigen Bändel des kleinen Rads durch das kleine Loch (in der Mitte) des großen Rades gezogen habe. Beide Bändel (vom großen und kleinen Rad) habe ich dann durch den Schlitz im Strohhalm gezogen und fest geknotet. Den Schlitz habe ich mit einem Messer rein geritzt.


Zu guter Letzt den  Kreis aus weißem  Papier ausstanzen, die Zahlen darauf anbringen und dann den Kreis auf das kleine Papierrad kleben. Fertig!!!!

Puhhhh, irgendwie klingt das alles ziemlich kompliziert. Ist es aber gar nicht... Versprochen!


Probiert es einfach mal aus. Die Dinger machen ganz schön was her und sehen auch als einzelne Papierräder ohne Zahl etc. ganz hübsch aus.

Ich wünsch Euch alles Liebe,

Eva

Strohhalm: hier
Papier: Geschenkpapier
Lochzange, Bändel, Kreisstanzer: hier

Kommentare:

  1. Richtig schön, die muss ich auch mal ausprobieren :)

    Lg, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Deko! Das mache ich dir nach, ganz bestimmt. Die sehen bestimmt auch als Garten- oder Terrassendeko super aus. Darf ich dich verlinken?
    Liebe Grüße,
    Steffi von FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi, bestimmt sehen die Papierräder im Garten ganz toll aus. Vielleicht mit ein paar Pompoms zusammen....
      Sehr gerne kannst Du mich verlinken :-)
      Herzliche Grüße, Eva

      Löschen
  3. Danke für die Anleitung! Die schöne Deko wird mal ausprobiert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja wirklich zuckersüß aus! Ich habe so Papierräder auch schon oft gemacht, aber wenn ich deine Anleitung sehe, gehts ja auch viel leichter! ;-)

    Lieben Dank und es wird auf jedenfall bald ausprobiert! Die nächsten Feste stehen schon bald ins Haus :-)

    Schönes Wochenende,
    GLG Anika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    lieben Dank für Deinen so netten Kommentar :) Du hast so hübsch und toll hier und das DIY-Papierrad ist so eine entzückende Idee, ganz toll ...
    Du hast gelich eine Leserin gewonnen :)
    Liebste Grüße
    Beata

    AntwortenLöschen
  6. Super, danke. Ich war gerade auf der Suche nach einem DIY für diese Teile und da sah ich dein Pompoms DIY und wusste, wo Pompoms sind sind auch Papierräder nicht weit ;-)

    Lieben Dank,
    Christin

    AntwortenLöschen