Donnerstag, 27. Februar 2014

Karotten-Kokos-Suppe mit Garnelenspieß


Ihr Lieben,

diese Woche gab es bei uns eine leckere Karotten-Kokos-Suppe mit Garnelenspieß a la Eva.

Jaaaa, Ihr tippt richtig! Der HdH hat auswärts gespeist, so konnte ich die Gunst der Stunde nutzen, um eine etwas "thai" angehauchte Suppe zu zaubern.

Na ja, ursprünglich wollte ich "nur" eine Karottensuppe für die Kids kochen. Als die Zwiebeln samt Butter bereits in der Pfanne waren kam mir die Idee, eine Thai Suppe daraus zu kreieren. Ok, ich kenne kein thailändisches Rezept in dem Zwiebel und Butter vorkommen deshalb ja auch nur "thai" angehaucht. Oh Mann, ich hoffe hier liest niemand mit, der in der thailändischen Küche bewandert ist.

Aber hey, lecker war sie :-)



Karotten-Kokos-Suppe mit Garnelen

halbe Zwiebel
4 Karotten
rote Curry Paste
Stück Ingwer
Gemüsebrühe
Salz/Pfeffer
eine Dose Kokosmilch
Garnelen


Wie gesagt, ich denke man könnte die Zwiebeln weg lassen, bei mir war es allerdings dafür schon zu spät und geschadet haben sie auch nicht. 

Die Zwiebel und Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden. Butter schmelzen (oder Erdnussöl) und Zwiebeln darin dünsten, Currypaste dazu geben, kurz anbraten und danach die Karotten und den Ingwer dazu geben. Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend eine Dose Kokosmilch dazu geben und bei niedriger Hitze vor sich hin köcheln lassen bis die Karotten gar sind. Danach gut pürieren. Ich habe die Suppe noch durch ein Sieb gedrückt, da ich sie ganz "dünn" haben wollte. Also ohne Gemüsestücke etc. drinne....

Zuletzt die gewürzten Garnelen in einer Pfanne anbraten und aufspießen. Fertig!


Ich finde die Farbkombi mit den Tulpen einfach so schön.
Was für ein Zufall :-)))



Kann mir von Euch vielleicht jemand ein gutes thailändisches Kochbuch empfehlen? 
Ich würde mich dahingehend gerne etwas weiterbilden :-).

Alles Liebe,

Eva

Kommentare:

  1. Liebe Eva
    Das tönt super lecker. Ich liebe thailändisch. Oft vermische ich die beiden Küchen auch etwas, so wie du bei dieser Suppe, aber ich finde hauptsache es schmeckt. Ein Kochbuch kann ich dir leider nicht empfehlen.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Evelyn, da hast Du recht. Hauptsache es schmeckt und ich fand sie wirklich
      sehr lecker :-). Alles Liebe, Eva

      Löschen
  2. Liebe Eva,
    ich fass es nicht! Meine Tochter hat morgen Geburtstag und da sie Thaiküche liebt, habe ich mich gestern durch die Kochbuchabteilungen von Hugendubel und Kustermann gewühlt, um ein gutes thailändisches Kochbuch zu finden. Ich fand dann von den Rezepten her das stinknormale Thailand-Kochbuch von GU am Besten, da sind alle Klassiker drin. Von den Bildern her fand ich am Schönsten den dicken Wälzer, der direkt daneben lag, wenn ich mich recht erinnere, hieß der auch einfach Thaiküche oder so ähnlich. Jedenfalls weiß ich jetzt, womit ich morgen das Geburtstagsmenü starte, mit Deiner Suppe nämlich. Danke!
    Ganz liebe Grüße von
    Karin
    die immer noch ganz geknickt ist, dass sie nicht zum Bloggertreffen kommen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin, ich finde es auch total schade, dass Du nicht am Bloggertreffen
      teilnehmen kannst.... Dann im nächsten Jahr? Versprochen!
      Ich schau gleich mal bei Amazon wegen der Bücher aber Dein Tipp mit dem GU Buch
      hört sich gut an. Danke Dir :-), Eva

      Löschen
  3. Liebe Eva,
    das Rezept klingt köstlich! Ich überlege, ob ich es nicht heute Abend gleich nachkoche. Ich wollte unbedingt eine Suppe machen - da kommt mir deine Thai-Variante sehr recht! Vielen lieben Dank dafür.
    Ein Kochbuch kenne ich leider auch nicht für thailändische Gerichte. Ich hoffe, da kann dir jemand anderes weiterhelfen.

    Allerliebste Grüße von mir und einen schönen Tag für dich!
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah, dann gib doch gleich mal bescheid, wie die Suppe geschmeckt hat.
      Für jegliche Verbesserungsvorschläge bin ich offen :-)))
      Laß es Dir schmecken, Eva

      Löschen
  4. Beim Kochbuch kann ich nicht weiterhelfen, aber die Suppe wird nachgekocht!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt super lecker!
    Ich bin sowieso ein total Suppenfanatiker und werde das bestimmt in naher Zukunft mal nachkochen! :)

    Die Bilder sehen ebenfalls einfach traumhaft aus :o
    Jetzt habe ich Appetit bekommen :)

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch ein ziemlicher Suppenkasper, könnte jeden Tag löffeln :-)
    Deswegen bin ich immer froh, wieder neue leckere Suppenrezepte ausprobieren zu können!
    Danke fürs Rezept,
    die Bilder sind mal wieder unglaublich schön anzusehen!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Eva, ich warvor Kurzem in Bangkok bei May Kaidee vegan thailändisch essen und es war sooo unglaublich lecker... Es gibt auch ein thailändisches Kochbuch von ihr: https://www.maykaidee.com/cookbook
    Anscheinend kam man sich das auch nach Deutschland schicken lassen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, das ist aber lieb von Dir. Danke für den Tipp :-)
      Alles Liebe, Eva

      Löschen
  8. Gern geschehen :-) Alles Liebe zurück, Andrea.

    AntwortenLöschen
  9. Eva, die Suppenschälchen sind wunderschön!!!! Woher hast du die? Ich glaub ich hab mich verliebt <3 lg paulina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Paulina, die hab ich bei Westwind bestellt :-)
      liebe Grüße, eva

      Löschen