Montag, 21. Januar 2013

Teeblume





Ihr Lieben,

kennt Ihr Teeblumen?
Also ich hatte bis Weihnachten keinen blassen Schimmer, was um alles in der Welt Teeblumen sind. 
Danke, liebes Christkind, jetzt weiß auch ich es.

Hier eine kurze Beschreibung der Teeblumen:
Einmal im Jahr wird in China ein ganz spezieller Tee von Hand geerntet. Der Silbernadeltee.
Aus den Teeknospen werden von speziell ausgebildeten Meisterteebindern die Teeblüten hergestellt.
Jede fertige Teeblüte besteht aus hundert bis zweihundert einzelnen Knospen. Diese werden mit einem hauchdünnen Baumwollfaden zu Kunstwerken gebunden.

Zubereitung:
1. Eine gebundene Knospe in eine Glaskaraffe geben.
2. Mit heißem Wasser (80 - 100 C) aufgießen
3. 10 Minuten warten bis sich die Knospe entfaltet
4. Trinken und Genießen!

Eine Knospe reicht für etwa 2 Liter Wasser. Zur Dekoration einfach mit kaltem Wasser aufgießen!

Ich finde die Idee einfach super. Der Tee riecht sehr fruchtig und aromatisch. Er schmeckt meiner Meinung nach wie ein klassischer Schwarztee. Ist ja auch ein Schwarztee aber ich kenne mich nicht so wirklich aus, welche unterschiedlichen Geschmacksrichtungen es da gibt. Den einzigen schwarzen Tee den ich am Geschmack erkenne ist ein Earl Grey und das ist ja wirklich keine Kunst!

So sieht die Knospe in getrocknetem Zustand aus


Und nun gehts los








Den Tee habe ich nun abgegossen und die Karaffe mit kaltem Wasser aufgefüllt. So steht sie nun in unserer Küche und ich erfreue mich an ihrem Anblick. 





Kennt Ihr Teeblumen und habt Ihr schon Eure Erfahrungen damit gemacht?

Alles Liebe,

Eva

PS.: Dieser und die beiden folgenden Posts habe ich für Euch vorbereitet, da ich mich derzeit ja im Urlaub befinde und da habe ich absolutes Bloggerverbot!!!!
Fragen und Kommentare beantworte ich, wenn ich wieder zu Hause bin und wenn meine "Antworten" Funktion wieder funktioniert....
Alle Liebe und bis nächste Woche

Kommentare:

  1. Hi Eva, das ist mal ein toller Tip. Ich mag Tee toal gerne. Hab im Moment einen "smoked black tea" der ist der Hammer. Gibt es wohl auch als Gruentee. Kennst du den? Kann ich sehr empfehlen.
    Hab die Teeblueten gleich mal im Internet gesucht. Hab ich noch nie von gehoert. Muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.

    Euch einen wundervollen Urlaub!
    Susann

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,

    habe letztens in einem Teeladen auch eine Teeblume gesehen, aber nicht mitgenommen. Da das auf Deinen Fotos aber sehr interessant aussieht, werde ich das jetzt auch mal versuchen.
    Dir noch einen schönen Urlaub und erhole Dich gut.

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Kannte ich persönlich noch nicht! Aber ich wüsste auch gar nicht, wo ich so etwas bekommen sollte =)

    Würde mich freuen, wenn du auch bei mir vorbeischaust!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, ich kenne diese schönen Teeblumen. Das mit dem kalten Wasser ist eine super Idee!

    AntwortenLöschen
  5. Hey, ich liebe Teeblumen, und mach das selber sehr oft! Kleiner Tip: Teeblumen sind sehr intensiv, du kannst sie auch ein zweites mal verwenden um Tee zu machen!

    AntwortenLöschen