Samstag, 12. Januar 2013

Vanillesoße meets Apfelküchle






Ihr Lieben,

kennt Ihr dieses sonntagnachmittag Wohlfühlgefühl?
Das Gefühl, wenn man bei naßkaltem Winterwetter mit einer warmen Wolldecke, dicken Socken und einem guten Buch auf dem Sofa liegt, einen heißen Milchkaffee schlürft und leckere Apfelküchle isst. Wißt Ihr was ich meine?

Plop!!!

Hallooohooooo!!!!

Aufwaaaachen!!!!


Es ist heute nicht Sonntag, meine Kinder sind krank, nölig und finden die Idee mit dem Buch absolut indiskutabel und leider steht auch niemand in der Küche, der mir diese leckeren Apfelküchle gerne zaubern würde....

Schade!!!!

Ok, es ist heute Samstag und die Bilder von den Apfelküchle habe ich am vergangenen Wochenende gemacht. Da war aber leider auch nix mit Faulenzen, Lesen oder Ähnlichem.

Nochmal schade!!!

Egal, das Rezept gibts jetzt trotzdem :-)





Apfelküchle

80 g Mehl
125 ml Sahne (jaaaa, Sahne! Ihr wisst ja, Grundnahrungsmittel und so...)
2 Eier
Salz
3 Äpfel
Ahornsirup
Zucker
Puderzucker
Butter zum Braten

Mehl, Sahne, Eier, Salz und Sirup zu einem Teig verrühren. 
Die Äpfel schälen, das Kernhaus entfernen und die Äpfel in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Butter schmelzen und die in dem Teig gewendeten Äpfel in die Pfanne geben. Ich karamelisiere vorher noch etwas Zucker in dem Fett. 
Apfelringe braten und wenden. Wenn sie goldbraun gebacken sind herausnehmen.

Zum Servieren Puderzucker oder Zimt/Zucker darüber geben.
Vanillesoße paßt auch prima dazu :-)












Ich habe zum ersten Mal versucht, Vanillesoße meets Apfelküchle zu fotografieren und was soll ich sagen...ich find das Foto total schön.

Danke, liebe Mama (die aller aller aller Weltbeste, im Übrigen), fürs Soßenkännchenhalten :-)!

Ihr Lieben, ich wünsche Euch was,

Eva



Kommentare:

  1. Mh...die schauen ja super lecker aus! Das Kännchen ist herzallerliebst und die Fotos sehr schön!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Eva!
    Das sieht aber wirklich lecker aus. Wird hier bestimmt auch demnächst ausprobiert...hier sind die Kinder nämlich auch krank und knatschig :o(
    Hast du meine Mail gelesen? Wünsche Euch ein schönes Wochenende.
    LG, Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sylvie, geht's Deinen Kindern besser?
      Hab Deine Mail bekommen und auch schon geantwortet.
      Vielen, vielen Dank dafür!
      Viele Grüße, eva

      Löschen
  3. Ach, was sieht das lecker aus. Danke für das Rezept!
    Das muss ich die Tage gleich mal probieren.

    AntwortenLöschen
  4. ich mach das gleich heute, sieht so lecker aus :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süße, die schmecken auch so wie sie aussehen. Soooo lecker!!!

      Löschen
  5. Hallo Eva,
    vielen lieben dank für deinen lieben kommentare immer bei mir. nun schaffe ich es endlich auch mal dir eines zu hinterlassen.
    ich bin der größte apfelküchle liebhaber :))) ich bin 28 und trotzdem nerve ich meinen papa immer noch damit mir welche zu machen ;) klar ich mache sie mir auch oft selber, oder esse sie im restaurant...eigentlich immer wenn wir wo essen sind ;))) aber papas sind halt die besten und erinnern mich an meine kindheit :)

    alles liebe und ein schönes WE
    saskia ♥

    AntwortenLöschen