Freitag, 20. September 2013

healthy things - my daily breakfast!




Ihr Lieben,

ich habs endlich gefunden - MEIN perfektes Frühstück! Lange war ich auf der Suche danach, habe mich zeitweise von ungesundem Toastbrot (brrrrrr, Asche auf mein Haupt....) ernährt und auf einmal war es da, einfach so...

lecker, gesund und abwechslungsreich!!!

Gut, meine Kinder finden frisch getoastetes Weißbrot mit Marmelade immer noch deutlich besser aber damit ist jetzt Schluß.

Ok, nicht wirklich Schluß. Ich werde einfach versuchen, den Weizenmehlkonsum zu reduzieren und das Frühstück gesünder zu gestalten - so ist MEIN Plan :-).


Und soll ich Euch was verraten? Da stecken wirklich viele gesunde Zutaten drin. So versteckt und klammheimlich - genau das richtige für wählerische Kids :-)



Was Ihr dafür benötigt:

250g Quark
400g Naturjoghurt
Sahne oder Milch
Ahornsirup
Vital Powermix von Schuhbeck
Omega 3 Poweröl
Frühstücksquark Gewürz
Ingwertropfen (nach Bedarf)
Nüsse gehackt
Obst nach Wunsch

Ok, ich gebe es zu. Es ist ein wenig viel auf einmal. Ich habe das "Schuhbeck-Set" geschenkt bekommen und bin wirklich total begeistert. Ich fühle mich fit und pudelwohl und vor allem fühlt es sich total gut an, wenn man weiß, etwas gesundes für seinen Körper getan zu haben.

Das Öl besteht zum Großteil aus Leinöl. Durch weitere Öle, wie zum Beispiel Arganöl, Zitronenöl und Sanddornfruchtfleischöl schmeckt das Öl richtig lecker. Leinöl pur finde ich nämlich SEHR gewöhnungsbedürftig :-).

Im Vital Powermix stecken Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Weizenkeime und Fruchtflocken. Die Leinsamen wirken verdauungsfördernd und haben ebenfalls einen hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren.

Dann wollen wir mal...: Ich bereite für uns immer eine riesen Schüssel vor, die etwa drei Tage reicht. Dafür nehme ich die doppelte Menge von den oben angegebenen Zutaten. Ich fühle mich morgens absolut nicht imstande, den Quark frisch anzurühren. Das mache ich schön entspannt am Vorabend.

(Ich brauch immer eine gewisse - ähhh - Aufwärmphase und die ist wirklich unabdingbar!!! Mann, wie soll das funktionieren, wenn meine Kinder erstmal in die Schule gehen...? Ich weiß schon, warum unsere Tochter nachmittags in den Kindergarten geht...)

Dann wollen wir mal:
Ich verrühre den Quark und den Naturjoghurt (alles möglichst BIO) und gebe nach Bedarf noch etwas Sahne dazu, damit eine cremige Mischung entsteht. Dazu gebe ich nun das Öl, den Ahornsirup je nach Geschmack ebenso wie die Ingwertropfen. Mit dem Frühstücksquark Gewürz gehe ich sehr sparsam um, da es sehr weihnachtlich schmeckt. Eine Messerspitze davon reicht.
Zum Schluß noch die gehackten Nüsse und das Powermüsli unterrühren. 

Den Quark über Nacht ziehen lassen und am nächsten Tag noch frisches Obst beigeben, fertig!

Meine Wahl fällt derzeit auf die Himbeeren. Ich hab Euch ja schon erzählt, dass ich mich kaum retten kann, vor lauter leckeren Beeren. Deshalb gibt es die Tage gleich nochmal ein Rezept damit.



Die Produkte könnt Ihr alle online bei Schuhbeck bestellen.




Eine wirklich sehr gesunde und auch bequeme Frühstücksvariante!

Alles Liebe,

Eva

Kommentare:

  1. Lecker meine Liebe! Ich sollte nun auch mal frühstücken...bisher bin ich heute noch nicht dazu gekommen ;)

    hab ein tolles wE mit deinen liebsten
    saskia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Süße, kenn ich alles nur zu gut....
      Die Mamas bekommen immer zuletzt was zwischen die Zähne :-).
      Laß es Dir schmecken, Eva

      Löschen
  2. Klingt ganz gut finde ich und auf jeden Fall gesund! Bei mir gab es heute übrigens ein Knäckebrot mit Honig und zu viele leckere Weintrauben zum Frühstück. Und gleich muss ich schon mal anfangen, mein Mittag zuzubereiten. Ich möchte Pfannkuchen mit Lachs und Frischkäse gefüllt probieren. Auf das Rezept bin ich auf einem Blog gestoßen. :-) lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhhhh, das hört sich lecker an. Hab ich auch schon mal gemacht und es war wirklich sehr, sehr lecker.
      Hier ist der Post dazu: http://evaundich.blogspot.de/2013/03/der-groe-tag-die-taufe.html
      Herzliche Grüße, Eva

      Löschen
  3. Oooh, das sieht aber tierisch lecker aus. würde ich jetzt auf der stelle nehmen :).

    übrigens würde ich dich gerne zu meinem ersten Blogevent mit dem Thema Halloween einladen :).

    Würde mich sehr darüber freuen, wenn du mitmachen würdest :).

    Vielleicht magst du ja mal schauen:
    http://sylvisvintagelifestyle.blogspot.de/2013/09/blogevent-spooky-bakery.html

    Liebste Grüße
    Sylvi

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, ahhh, lecker...
    Das kann ich mir echt gut vorstellen auf meinem Frühstückstisch. Zumindest für mich, mein Mann ist dazu nicht zu über reden und meine Tochter darf aufgrund ihrer Eiweißallergie keine Milchprodukte.
    Machs gut
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,
    das sieht alles so lecker aus! Und Deine Fotografien sind zauberhaft!! Du hast einen sehr schönen Blog.
    Liebe Grüße,
    Ani

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das klingt lecker! Kann ich mir vorstellen :D Und wenn du deinen Kids obendrauf eine Marmeladenschicht machst? Sie stehen ja anscheinend so auf Marmelade, da kann ich mir vorstellen, dass das ihnen trotzdem schmecken würde. Oder doch lieber Schokostreusel?
    Ich esse ja am Liebsten eine Schüssel mit kleingeschnittenem Obst, das ich kurz erhitze, dann wird das wie die Füllung von Apfelstrudel oder so. Dann kommt noch Naturjoghurt, Himbeeren und Haferflocken drauf. Ich liebe es!

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich richtig lecker an...ich mag die Gewürzmischungen von Schuhbeck eh ganz gerne.
    Bei uns gibt´s seit längerem schon jeden Morgen Müsli mit Milch und Früchten. Meine Esssünden geschehen immer erst abends auf dem Sofa, wenn mich die Süßlust überkommt.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  8. Oh ich finde das klingt sehr lecker.
    Ich muss auch noch was finden was ich mir schnell im Büro zubereiten kann ohne 5 Dosen mitzuschleppen.
    Morgen gehe ich mal im Bioladen gucken, vieleicht hab ich ja dann spontan eine Eingebung.

    Dir ein tolles Wochenende,
    Susann

    AntwortenLöschen
  9. Wow das klingt wirklich total lecker! Das probiere ich gleich morgen aus. Am Sonntag hat man ja zum Frühstück zubereiten immer ein bisschen mehr Zeit! Unter der Woche geht es mir genauso, da ist mir so etwas in der Früh zuzubereiten zu stressig, deshalb gibts da immer nur ein stinknormales Müsli :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von http://die-suesse-seite-des-lebens.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Eva! Ich hatte vor Wochen die Möglichkeit dieses gesunde Frühstück(wir beide und die Kids nahmen es nachmittags zu uns)zu geniessen. Es schmeckt mehr als vorzüglich...empfehlenswert!!!!! Für mich mehr als nur ein Müslie Ersatz..Freue mich wenn ich es mal mit dir wieder geniessen kann. Übrigens,ein super Beitrag,megatolle Fotos,geschmackvoll in Szene gesetzt...einfach DU!!! Mach weiter so.Es macht Spass deinen Blog zu lesen,bestaunen,sich inspirieren zu lassen,zu schwelgen und zu träumen...was in unserem hektischen Alltag leider etwas zu kurz kommt. Bleib dir und deiner kreativen Ader treu,ich freue mich auf deinen nächsten Beitrag..Ganz liebe grüsse Lena

    AntwortenLöschen
  11. it's pretty breakfast:)and healthy so I like it!

    AntwortenLöschen
  12. Das klingt ausgezeichnet. Halte schon jedem Geschäft die Augen offen, doch ich muss es wohl doch bestellen. Danke für die Inspiration.

    Einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen