Freitag, 29. November 2013

Verpackungsideen für's Fest!


Ihr Lieben,

um dieses Jahr nicht wieder in die selbe Hektik zu verfallen, habe ich mir fest vorgenommen, ALLE Geschenke UNMITTELBAR nach dem Erwerb einzupacken.

Warum?

Die vergangenen Jahre habe ich dies immer erst kurz vor Weihnachten gemacht, um genau zu sein einen Tag vorher oder sogar erst an Heilig Abend, was immer in einen unglaublichen Streß ausgeartet ist. Neee, ich hab schon Zeit…. Das Essen kocht sich schließlich von alleine und den Baum schmücken, na das macht doch das Christkind. Eh klar….

Dieses Jahr ist alles anders - ich mach einen auf organisiert…:-)


Deshalb präsentiere ich Euch heute - unendlich stolz - meine ersten beiden Geschenkverpackungen. Der Treue Leser erinnert sich, was ich vor gut zwei Wochen vom Stapel gelassen habe….:

"Also, bis zum 1. Dezember möchte ich alles Geschenke eingekauft, gebastelt, gebacken etc. haben, damit ich die Vorweihnachtszeit so richtig genießen kann."

Hiermit erkläre ich dieses Projekt als gescheitert!!!

Wir schreiben heute den 29. November und ich habe sage und schreibe - zwei.
Genau, zwei Geschenke!

Gut, manche Menschen schenken sich nichts zum Fest, da wären zwei Geschenke schon ne ganze Menge. Bei uns läuft das allerdings immer etwas anders ab. Ich liebe es zu Schenken und finde es schön, den Menschen, die mir nahe stehen eine kleine Freude zu bereiten.


OK, wo war ich stehen geblieben…? Ah, genau. Bei der Verpackung. Die Spitztüten unten im Bild habe ich bei uns im Ort in einem 1 Euro Shop gekauft. Ich sag Euch, eine wahre Fundgrube. Ich gehe da grundsätzlich mit einer riesen Tüte frisch erstandener Schätze hinaus und es wäre aus platztechnischen Gründen wirklich besser, wenn ich nicht ganz so oft dort einkehren würde…
Wir erinnren uns, das Kellerproblem…:-).


Spitztüten füllen, mit einem Bändel und einer kleinen Christbaumkugel verschließen, Anfangsbuchstabe oder gar den ganzen Namen drauf schreiben und ab damit unter den Weihnachtsbaum. Ihr könnt die Spitztüten auch als Weihnachtsschmuck mit einbinden. Ihr solltet sie am Ende nur  nicht vergessen. Alles schon passiert :-).


Das andere Geschenk habe ich zum einen mit dem niedlichen Tropfenpapier verpackt. Witzigerweise ist dies die Innenseite des Papiers. Auf der anderen Seite sind schwarze, grafische Muster zu sehen  (ursprünglich wollte ich alle Geschenke in schwarz - weiß einpacken….). So sieht das Papier "eigentlich" aus. Um ehrlich zu sein - ich find die Tropfen viiieeeeel hübscher und habe mich daher riesig gefreut, als ich das Papier erhalten habe.

Zufällig hatte ich noch den Stempel mit der Wolke und den Sternchen zu Hause, die ich hier gekauft habe. Ich sag doch, ich liebe solchen Schnickschnack :-). Damit habe ich dann einfach die Geschenkbox bestempelt, die ich hier gekauft habe und noch von irgendeinem Sweet Table übrig hatte.

Ich hoffe nun, bald Nachschub an Geschenken ranzukarren, damit ich Euch ganz schnell meine weiteren Verpackungsideen zeigen kann.

Alles Liebe,

Eva

Geschenkpapier: Geliebtes Zuhause
Geschenkbox: Blueboxtree
Spitztüten: Tedi

Kommentare:

  1. Liebe Eva,

    Ich bin erst vor kurzen auf Deinen Blog gestoßen. Aber ich habe mich direkt wohl gefühlt. Eine tolle Art zu schreiben hast Du! :)
    Und das Problem mit dem Einpacken kenne ich nur zu gut. Obwohl sonst so perfektionistisch und ungeduldig bin, aber dabei lasse ich mir irgendwie grundsätzlich bis kurz vor knapp Zeit.
    Super schickes Papier. Ich brauche noch welches! ;))

    Liebste Grüsse,
    Oxana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, das freut mich wirklich sehr :-).
      Ich wünsche Dir viel Spaß beim Verpacken und bei der Auswahl des Papiers.
      Herzliche Grüße, eva

      Löschen
  2. Die Spitztüten finde ich wunderschön! lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva, Dir zum Trost, es ist erst der 29.11. (nicht wie im Text der 29. Dezember), sonst wäre Weihnachten schon vorbei ;-)). Also entspannen, Füße hochlegen und 1. Advent geniessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, ich sag nur: durchlesen lohnt sich :-).
      Vielen Dank, liebe Petra, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast.
      Ich geh jetzt mal meine Füße hochlegen. Alles Liebe, Eva

      Löschen
  4. Liebe Eva, deine Bilder sind wie immer wunderschön. Man kann sich immer wieder neu inspirieren lassen.
    Also ich pflege seit einigen Jahren meine Geschenke sofort ( ja, kann auch schon mal im Januar sein !) einzukaufen. Mein Erfahrungen zeigen, dass im Dezember die Läden entweder nix gescheites mehr anbieten bzw. mir auf Knopfdruck nichts mehr einfällt, was ich meinen Freunden, Familie, Kollegen schenken soll.
    Alle meine Geschenke sind bereits eingekauft, teilweise eingekauft im Abstellraum zentralisiert. Man glaubt es ist noch so viel Zeit, aber dann ist doch immer wieder Jahresendzeitstress angesagt. Morgen kauf ich meinen Baum und stelle ihn am Sonntag mit meiner Tochter auf (ehrlich!). Weihachten ist einfach zu schön. LG Clotscha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clotscha, das sollte ich mir auch vornehmen und Du hast recht,
      während der Zeit kommen einem meist die besten Einfälle…
      Alles Liebe und eine genussvolle Weihnachtszeit :-)

      Löschen
  5. Das Tropfenpapier ist einfach übersüss! ich glaub das bestell ich mir auch >__<

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, oh je. Das Problem mit den Schnäppchen kenne ich zu gut. Bei uns hier über die Grenze in Holland gibt es gleich mehrere Läden von dieser Sorte. Mittlerweile gibt es dort wunderbares Bastelmaterial und Dekozeug und ich horte immer mehr. Mein Mann kriegt die Krise. Wunderschön und stimmig hast du Deine Geschenke eingepackt. Liebe Grüße und ein schönes erstes Adventswochenende Nina

    AntwortenLöschen
  7. oh alles sieht so schön aus ♥♥
    Ganz-ganz toll ;o)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich sehr schöne Verpackung.
    Individuell mit einem sehr persönlichen Touch

    AntwortenLöschen